Reiserückkehrer und Maskenpflicht

Unterricht nach den Ferien: Kultusminister Lorz kündigt schärfere Corona-Regeln in Schulen an

In einigen Bundesländern fällt die Maskenpflicht an Schulen. In NRW bleibt sie noch bestehen. Auf dem Bild sind Schüler mit Maske in einer Klasse zu sehen.
+
In einigen Bundesländern fällt die Maskenpflicht an Schulen. In NRW bleibt sie noch bestehen. (Archivbild)

Hessen will den Schulbetrieb nach den Sommerferien landesweit und in allen Schulformen im Präsenzunterricht startet. Damit dies gelingt, hat Kultusminister Alexander Lorz (CDU) verschärfte Corona-Maßnahmen für den Unterricht angekündigt.

Wiesbaden - Wie Minister Lorz auf einer Pressekonferenz am Montagvormittag mitteilte, sollen die Schulen nach den Ferien ab dem 30. August regulären Betrieb an fünf Tagen die Woche* für alle Schülerinnen und Schüler anbieten - ohne gravierende Einschränkungen. Diese Pläne würden mit der Hoffnung geschmiedet, „dass die positive Pandemielage ebenso anhält wie die Impfung der Bevölkerung“, so Lorz.

Damit der Fünf-Tage-Betrieb gewährleistet sein kann. Wie fuldaerzeitung.de hier verrät, ">gelten nach den Ferien allerdings verschärfte Corona-Regeln für die Schulen in Hessen. Dazu zählt mit Blick auf Reiserückkehrer für die ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres eine erhöhte Testfrequenz von derzeit zwei auf drei Tests pro Woche und Maskenpflicht auch am Platz während des Unterrichts. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.