News-Ticker

Corona in Hessen: Unternehmen schöpfen wieder Hoffnung - Inzidenz sinkt weiter

Ein Mann sitzt mit Mundschutz an seinem Schreibtisch
+
Geschäftsleute zeigen sich nach dem Corona-Tief wieder zuversichtlich.

Nach dem Corona-Tief schöpfen die Unternehmen in Hessen laut einer Konjunktur-Umfrage zunehmend wieder Hoffnung. Das Robert Koch-Institut meldet am Mittwoch eine Inzidenz von 117,1.

Hessen - In Hessen sind innerhalb eines Tages 1586 neue Corona-Fälle* registriert worden. Die Inzidenz ging erneut zurück und lag landesweit bei 117,1 nach 119,6 am Vortag, wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts vom Mittwoch (Stand 3.11 Uhr) hervorgeht. Elf weitere Patienten starben an oder mit dem Virus. Seit Beginn der Pandemie wurden 7084 Todesfälle sowie insgesamt 275.361 Infektionen im Bundesland gezählt.

In den Regionen wies die höchste Inzidenz, also die Zahl der Neuansteckungen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner, mit 173,1 der Kreis Hersfeld-Rotenburg auf, gefolgt von der Stadt Offenbach mit 172,7. Am niedrigsten war der Wert im Wetteraukreis mit 73,3. Insgesamt lagen acht Kreise und Städte unter der Marke von 100. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.