Coronavirus

Aktuelle Impfzahlen in Hessen: 50-Prozent-Marke geknackt

Der Impffortschritt in Hessen ermöglicht immer mehr Menschen mehr Freiheiten während der Corona-Pandemie. Die Zeil in Frankfurt ist wieder deutlich belebter.
+
Der Impffortschritt in Hessen ermöglicht immer mehr Menschen mehr Freiheiten während der Corona-Pandemie. Die Zeil in Frankfurt ist wieder deutlich belebter.

Die Corona-Fallzahlen in Hessen sind auf einem niedrigen Niveau. Immer mehr Menschen sind gegen das Coronavirus geimpft. Die aktuellen Impfquoten.

Frankfurt/Wiesbaden – Seit Mai 2021 hat sich das Infektionsgeschehen rund um das Coronavirus deutlich entspannt. Die Inzidenz in Hessen ist kontinuierlich gesunken. Durch diverse Lockerungen haben die Menschen wieder mehr Freiheiten im öffentlichen Leben.

Einen großen Anteil an den sinkenden Fallzahlen mit Covid-19 hat auch die Impfkampagne in Hessen und Deutschland. Immer mehr Menschen sind vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder haben zumindest schon die Erstimpfung erhalten. In Hessen erhielten bereits über 50 Prozent der Bevölkerung den ersten Piks. Die aktuellen Impfzahlen für Hessen finden Sie in der Tabelle am Ende des Textes.

Impfungen in Hessen: Vakzine sollen gegen Delta-Variante des Coronavirus wirken

Dabei verlief während der Impfkampagne nicht immer alles reibungslos. So musste im März 2021 beim Vakzin von Astrazeneca ein Impfstopp verhängt werden. Die Folge: Rund 30.000 Impftermine in den Impfzentren in Hessen wurde storniert. Auch verringerte Liefermengen des Vakzins von Biontech sorgten immer wieder für Absagen von bereits vereinbarten Terminen. Entsprechend hinkte Hessen bei der Impfquote im bundesweiten Vergleich lange hinterher.

Erst als auch Hausärzte und Betriebsärzte in die Corona-Impfung einstiegen und die Priorisierungsgruppen nach und nach aufgehoben wurden, ging es richtig voran. Derzeit hält allerdings die Delta-Variante des Coronavirus* Hessen, Deutschland und Europa noch in Atem. Allerdings sollen sämtliche Impfstoffe auch gegen die Delta-Variante wirken.

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen bei den Impfungen in Hessen

Jedoch soll nur noch bis Ende September in den Impfzentren in Hessen gegen das Coronavirus geimpft werden. Grund für die Schließungen der Zentren ist unter anderem die auslaufende Finanzierung durch den Bund. Zudem sei das Impfangebot durch die Haus- und Betriebsärzte abgedeckt. Deren Kapazität soll mit Schließung der Impfzentren ausgebaut werden.

Das ist der aktuelle Impfstatus in Hessen (Stand: 16.07.2021, Quelle: RKI):

Erstimpfungen3.685.035
Zweitimpfungen2.802.307
Impfquote Erstimpfungen58,6 %
Impfquote Zweitimpfungen44,6 %

Der Ausbruch der bis dahin noch unbetitelten Covid-19-Pandemie wurde am 31. Dezember 2019 nach dem Ausbruch einer neuartigen Lungenentzündung in Wuhan in China bestätigt. Im Januar 2020 sprach die WHO in Zusammenhang mit den Covid-19-Infektionen von einer Epedmei in China. Am 11. März 2020 erklärte die WHO die Epidemie zu einer weltweiten Pandemie. (esa) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.