1. Startseite
  2. Hessen

Bahnfahrer brauchen mehr Geduld: Regionalzüge werden durch Busse ersetzt

Erstellt:

Kommentare

Bahnfahrer brauchen rund um Gießen in den kommenden Tagen mehr Geduld als üblich. (Symbolfoto)
Bahnfahrer brauchen rund um Gießen in den kommenden Tagen mehr Geduld als üblich. (Symbolfoto) © Frank Hoermann/Sven Simon/Imago

Auf Bahnfahrer kommen rund um den Jahreswechsel einige Einschränkungen zu. Bauarbeiten blockieren die Strecke zwischen Frankfurt und Kassel.

Gießen – Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert ihr Schienennetz weiter. In diesem Zusammenhang laufen von Mittwochabend (28. Dezember) bis Montagvormittag (2. Januar) auch Gleisarbeiten auf der Strecke Marburg-Baunatal-Guntershausen. Zwischen Sonntagnachmittag (1. Januar) und Montagvormittag (2. Januar) werden die Bauarbeiten bis Gießen ausgeweitet.

Unter anderem fahren die Züge RE 30 (Frankfurt- Kassel), RB 41 (Frankfurt-Stadtallendorf/Treysa), RE 98 (Frankfurt - Kassel) dann nur zwischen Frankfurt und Marburg und vom 1. Januar (nachmittags) und bis 2. Januar (vormittags) nur zwischen Frankfurt und Gießen.

Für die ausfallenden Regionalexpress- und Regionalbahn-Züge sind Busse im Einsatz. Eine Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen ist aus Kapazitätsgründen leider nicht möglich. (red)

Zum Ende des Jahres verschönert die Deutsche Bahn auch den Bahnhof Gießen an einigen Stellen.

Auch interessant

Kommentare