1. Startseite
  2. Hessen

Bayern-Stars gönnen sich um drei Uhr nachts Frankfurter Currywurst: „Kimmich hat für alle bar bezahlt“

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Der FC Bayern München feiert an einem Imbiss auf der Frankfurter Zeil den Sieg über Eintracht Frankfurt. Nun machen die Betreiber ein Angebot an die SGE-Profis.

Frankfurt - Der Saisonauftakt in der Bundesliga hätte für den FC Bayern München nicht viel besser laufen können: Das 6:1 im Deutsche Bank Park am Freitag (5. Juli) gegen Eintracht Frankfurt war eine Machtdemonstration. Und so wollte der Sieg zu Beginn der neuen Spielzeit gebührend gefeiert werden.

Bayern-Stars haben ihren Sieg über Frankfurt mit Currywurst gefeiert (Symbolfoto).
Bayern-Stars haben ihren Sieg über Frankfurt mit Currywurst gefeiert (Symbolfoto). © Uwe Anspach/dpa

Zunächst ging es für die Bayern-Stars offenbar ins Gibson auf der Zeil. Dort schien es zu gefallen, ging es doch erst gegen 3 Uhr raus. Und dann? Sechs Spieler des FC Bayern zog es nicht etwa ins Hotel, sondern in den nahegelegenen Imbiss Best Worscht in Town. „Ich dachte, ich gucke nicht richtig“, erklärt Hossain Shorob gegenüber der Bild. Der 48-Jährige hatte in besagter Nacht Schicht und hatte plötzlich unter anderem Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Lucas Hernandez vor sich.

FC Bayern in Frankfurter Gastronomie: „Kimmich hat für alle bar bezahlt“

Letztlich servierte er eine Mischung aus Frankfurter Rindswurst und Bratwurst, ein wenig scharf gewürzt. Shorob gegenüber Bild: „32 Euro haben acht Portionen gekostet. Kimmich hat für alle bar bezahlt. Ich wollte die Jungs einladen, das kam aber nicht in Frage.“

Für die Spieler von Eintracht Frankfurt geht es am Mittwoch (10. August) erst einmal im europäischen Supercup gegen Real Madrid. Nach der Niederlage gegen den FC Bayern München sollte in den vergangenen Tagen neue Kraft getankt werden. Lars Obendorfer als Besitzer von Best Worscht in Town: „Ich biete unseren Eintracht-Spielern an, sie kommende Woche kostenlos zu füttern. Dann klappt es wieder mit dem Sieg.“ (fd)

Auch interessant

Kommentare