Geld in Plastiktasche

Dreiste Masche am Telefon: Betrüger bringen Rentnerin aus dem Main-Kinzig-Kreis um ihr Erspartes

Trickbetrüger haben eine 80-Jährige aus dem Main-Kinzig-Kreis um ihr Erspartes gebracht. (Symbolfoto)
+
Trickbetrüger haben eine 80-Jährige aus dem Main-Kinzig-Kreis um ihr Erspartes gebracht. (Symbolfoto)

Eine Rentnerin aus Gründau im Main-Kinzig-Kreis ist von Betrügern um ihr Erspartes gebracht worden. Die 80-Jährige wurde mit einer dreisten Masche am Telefon abgezockt.

Gründau - „Der Trickbetrüger gab sich in einem Telefonat als ihr Enkel aus und schilderte der über 80-jährigen Dame aus Gründau*, dass er in einer Notlage wäre und nun dringend Geld benötige“, berichtet die Polizei zu dem Vorfall, der sich am Dienstag im Main-Kinzig-Kreis ereignete. Die Rentnerin wurde laut Polizei aufgefordert, einem Bekannten des Anrufers einen Geldbetrag zu übergeben. Um wie viel Geld es sich handelt, wollten die Beamten nicht sagen - auf Wunsch der Geschädigten.

Das Geld übergab die Dame in einer lilafarbenen Plastiktasche an einen etwa 25-Jährigen Mann, den die Polizei nun sucht. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.