Initiative Verkehrswende

Fahrrad-Aktivisten in Fulda kämpfen für Verkehrswende - doch die Hürden sind hoch

Die Initiative Verkehrswende Fulda will den Radentscheid Fulda sowie ein hessenweites Volksbegehren für bessere Radinfrastruktur auf den Weg bringen. (Symbolfoto)
+
Die Initiative Verkehrswende Fulda will den Radentscheid Fulda sowie ein hessenweites Volksbegehren für bessere Radinfrastruktur auf den Weg bringen. (Symbolfoto)

Fulda soll fahrradfreundlicher werden. Wie, das will die Initiative Verkehrswende Fulda am Mittwoch, um 19 Uhr, am Umweltzentrum erläutern.

Fulda - Bereits vor einigen Wochen hat die Initiative Verkehrswende Fulda* – getragen von der Regionalgruppe des Verkehrsclubs Deutschland VCD, dem Allgemeinen Deutsche Fahrradclub (ADFC) Fulda und Greenpeace Fulda – an einem Aktionswochenende dafür demonstriert, „die Verkehrswende anzuschieben“. Nun soll das Ansinnen auf die politischen Ebenen gehoben werden, von den Kommunen über das Land Hessen* bis hin zum Bund.

Zwei Anliegen, nämlich der Radentscheid Fulda sowie ein hessenweites Volksbegehren*, werden am heutigen Mittwoch am Umweltzentrum und über die Internetpräsenz der Verkehrswende vorgestellt. Auf Landesebene forcieren der VCD und der ADFC mit dem Fachverband Fußverkehr Deutschland (FUSS) ein Volksbegehren mit dem Ziel, den Verkehr zugunsten der Umwelt zu überdenken. Doch die Hürden sind hoch. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.