Feuer in Corona-Teststation: Motiv wohl Kritik an Maßnahmen

Testzentrum
+
Ein Radfahrer fährt an einem Banner mit der Aufschrift "Corona-Testzentrum" vorbei.

Unbekannte sind in Wiesbaden in eine Corona-Teststation eingebrochen und haben ein Feuer entzündet. Dabei sei ein Gesamtschaden von 30.000 Euro entstanden, wie die Polizei mitteilte. Die Teststation befand sich in einem Container auf einem Parkplatz. In dem Innenraum sei in der Nacht auf Donnerstag ein kleines Feuer entfacht worden, das schnell wieder erlosch.

Wiesbaden - Am Tatort wurden Schriftstücke mit Kritik gegen Corona-Maßnahmen gefunden. Laut Ermittlern wurden zudem am Donnerstagmorgen im Ortsbezirk Schierstein mehrere Handzettel mit Kritik an Corona-Beschränkungen entdeckt. Ob ein Zusammenhang mit dem Feuer bestehe, werde noch ermittelt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.