Feuerwehr im Einsatz

Verqualmtes Haus: Spaziergängerin sieht Frau am Fenster stehen - und reagiert mutig 

Eine Spaziergängerin sah eine Frau in einem verqualmten Gebäude am Fenster stehen - dann reagierte sie mutig.
+
Eine Spaziergängerin sah eine Frau in einem verqualmten Gebäude am Fenster stehen - dann reagierte sie mutig.

Eine Frau geht mit ihrem Hund Gassi. Dann hört sie das Alarmsignal eines ausgelösten Rauchwarnmelders - und sieht eine Frau am Fenster des verqualmten Gebäudes stehen.

Oberaula - Eine Frau aus Oberaula (Schwalm-Eder-Kreis) ging mit ihrem Hund am Donnerstagabend (18.03.2021) gegen 18 Uhr im Laubenweg Gassi. Plötzlich hörte sie das Alarmsignal eines ausgelösten Rauchwarnmelders aus einem Nachbarhaus.

Sie näherte sich dem Einfamilienhaus und sah die Bewohnerin (77) des Hauses am Fenster stehen. Ohne zu zögern, rannte sie in das Haus, holte die Seniorin aus dem verqualmten Gebäude nach draußen und alarmierte die Feuerwehr. Dann betreute sie die Frau.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr rauchte es sehr stark aus dem Schornstein und das Haus war stark verqualmt. Ein Kaminbrand war vermutlich die Ursache hierfür. Für die Durchkehrung des Kamins wurde ein Schornsteinfeger zur Einsatzstelle gerufen. Anschließend wurden von der Feuerwehr Oberaula umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Bewohnerin erlitt bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Ziegenhain verbracht. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Das Haus wurde von der Feuerwehr für unbewohnbar erklärt. Dank des ausgelösten Rauchwarnmelders und beherzten Handelns der Anwohnerin konnte das Schlimmste verhindert werden. (TVnews-Hessen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.