Alkohol am Steuer

Fremde Frau will bei 61-Jährigem auf die Toilette gehen - Zurück bleibt ein 1000-Euro-Schaden

Eine fremde Frau benutzt die Toilette von einem 61-jährigen Fliedener und lässt ihn mit einem 1000-Euro-Schaden zurück.
+
Eine fremde Frau benutzt die Toilette von einem 61-jährigen Fliedener und lässt ihn mit einem 1000-Euro-Schaden zurück.

Eine Frau wollte bei einem 61 Jahre alten Bewohner der Gemeinde Flieden auf die Toilette gehen. Als die Frau mit ihrem Mercedes wegfahren wollte, fuhr sie das Auto des Fliedeners an - aber kümmerte sich nicht weiter darum.

Flieden/Hünfeld - Eine ihm unbekannte Frau hat am Donnerstag, 1. Oktober, am Nachmittag bei einem 61-jährigen Bewohner der Gemeinde Flieden geklingelt und ihn darum gebeten, seine Toilette* benutzen zu dürfen. „Dem außergewöhnlichen und wohl auch dringlichen Wunsch kam der 61-Jährige nach“, schreibt die Polizei.

Danach verließ die Dame die Wohnung und wollte mit ihrem Mercedes Benz wegfahren. Dabei fuhr sie gegen das Auto des 61-Jährigen, der auf der Straße vor seinem Haus geparkt hatte. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.