Polizei ermittelt

Rätselhafter Unfall auf A5: VW Caddy-Fahrer verliert die Kontrolle - Aber warum?

+
Komplett frei sind die sechs Fahrstreifen der Autobahn A5 in der Nähe des Homburger Kreuzes. (Symbolbild)

VW Caddy Fahrer verliert bei Frankfurt plötzlich die Kontrolle. Die Polizei rätselt darüber, wie es zu dem Unfall auf der A5 am Samstagabend gekommen ist. 

Frankfurt - Ein VW Caddy Fahrer war am Samstagabend - etwa gegen 20.25 Uhr - auf der A5 von Frankfurt kommend in Richtung Darmstadt unterwegs. Plötzlich verlor der 41-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte zweimal die dortige Betonleitwand. Ein Aspekt des Unfalls gibt der Polizei aktuell noch Rätsel auf. 

Denn wie die Polizei berichtet, ist es noch völlig unklar, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Aktuell gegen die Ermittler zwar davon aus, dass kein zweites Fahrzeug beteiligt war. Doch ein Hinweis von Zeugen lässt sie bei dieser Aussage noch zögern. 

Unfall auf der A5 bei Frankfurt: War doch ein anderes Fahrzeug beteiligt?

So wollen die Zeugen gesehen haben, dass ein weiteres Fahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Parkplatz Steingrund ganz in der Nähe der Unfallstelle gestanden hatte.

Das unbekannte Fahrzeug sei aber vor Eintreffen der Polizei weitergefahren. Noch können die Beamten deshalb nicht ausschließen, dass es am Unfall auf der A5 beteiligt war. 

Fahrer muss ins Krankenhaus: A5 für eine Stunde teilweise gesperrt

Der Fahrer verletzte sich dabei am Bein und musste in eine Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am VW ist hoch und wird von der Polizei auf rund 15.000 Euro geschätzt. Für rund eine Stunde mussten die beiden linken Spuren der A5 auf der Höhe des Parkplatzes Steingrund von der Feuerwehr Niederrad und der Polizeiautobahnstation Südhessen gesperrt werden. 

A5 bei Frankfurt: Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen auf der A5 bei Frankfurt - einer der am stärksten befahrenen Autobahnen Deutschlands. Neulich krachte es gleich zweimal hintereinander. Dabei sind mehrere Personen schwer verletzt worden. In einem anderen Fall verlor auf der A5 ein Lkw in Höhe der Raststätte Wetterau Diesel. Der defekte Sattelschlepper wurde abgeschleppt. Langer Stau im Berufsverkehr.

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A5 unterwegs, als er plötzlich dringend austreten muss. Dadurch kommt es zu einem verheerenden Unfall.
ror

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.