U5

Lkw stößt mit U-Bahn in Frankfurt zusammen

In Frankfurt ist ein LKW mit einer U-Bahn zusammengestoßen. (Symbolbild)
+
In Frankfurt ist ein LKW mit einer U-Bahn zusammengestoßen. (Symbolbild)

Heftiger Zusammenstoß in Frankfurt: Ein Lkw stößt mit einer U-Bahn zusammen. Dadurch kommt es zu Verzögerungen.

Frankfurt – Ein Lkw ist in Frankfurt* mit einer U-Bahn der Linie U5 kollidiert. Der Unfall ereignete sich der Unfall auf der Eckenheimer Landstraße in Höhe Oederweg. Der Zugführer erlitt einen Schock.

Gegen 5.40 Uhr fuhr die Bahn der Linie U5 laut Angaben der Polizei von der Haltestelle „Deutsche Nationalbibliothek“ in Fahrtrichtung Innenstadt. Zeitgleich war ein 51-jähriger Mann mit einem Lastwagen im Oeder Weg ebenfalls in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs und bog in die Eckenheimer Landstraße ab.

Unfall in Frankfurt: Lkw Fahrer schert aus und kollidiert mit U-Bahn

Wegen eines auf der rechten Seite geparkten Autos scherte der Lkw-Fahrer leicht nach links aus. In der Folge kam es zur Kollision, wie die Polizei mitteilt. Die Bahn mit rund 30 Fahrgästen an Bord entgleiste durch den Aufprall. Die Feuerwehr setzte die Bahn der Linie U5 wenig später auf die Schienen zurück.

Gegen 7.30 Uhr war der Kreuzungsbereich wieder frei. Durch den Unfall in Frankfurt kommt es auf der Linie U5 zu Verzögerungen. Die VGF twitterte: „Auswirkungen: Fahrtausfälle, Streckenunterbrechungen und Ersatzverkehr.“ Inzwischen hat die VGF die Störung für beendet erklärt. Es kann aber trotzdem vereinzelt zu Verspätungen und Ausfällen kommen. (marv)

Erst kürzlich zwang ein Autofahrer eine U-Bahn in Frankfurt zur Notbremsung*. Zwei Menschen wurden verletzt. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.