Ersatzverkehr mit Taxis

Notarzteinsatz: Probleme bei der Straßenbahn in Frankfurt

Ein Notarzteinsatz hat aktuell Auswirkungen auf die Tram-Linie 17 in Frankfurt.
+
Ein Notarzteinsatz hat aktuell Auswirkungen auf die Tram-Linie 17 in Frankfurt. (Archivbild)

Wegen eines Notarzteinsatzes in Frankfurt kommt es aktuell zu einer Störung bei der Straßenbahn.

Update vom Montag, 29.03.2021, 12.34 Uhr: Die Störung auf der Straßenbahn-Linie 17 in Frankfurt ist laut VGF bereits wieder behoben. Infolgedessen könne es aber vereinzelt noch zu Ausfällen und Verspätungen kommen, teilt die VGF auf Twitter mit. Wegen eines Notarzteinsatzes war zuvor ein Ersatzverkehr mit Taxis eingerichtet worden.

Störung bei der Straßenbahn in Frankfurt

Erstmeldung vom Montag, 29.03.2021, 12.22 Uhr: Frankfurt – Ein Notarzteinsatz hat aktuell Auswirkungen auf die Tram-Linie 17 in Frankfurt. Wie die VGF mitteilt, fährt die Linie 17 zurzeit in beiden Richtungen nicht zwischen den Haltestellen „Louisa Bahnhof“ und „Neu-Isenburg Stadtgrenze“. Passagierinnen und Passagiere werden gebeten, im betroffenen Abschnitt den angeforderten Taxi-Ersatzverkehr zu nutzen. Die Haltestelle Oberschweinstiege könne jedoch nicht vom Ersatzverkehr angefahren werden. (kke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.