„Jeder stirbt“

EasyJet: Frau rastet wegen Maskenpflicht aus - Streit im Flugzeug eskaliert

Weil eine Frau sich weigerte, eine Corona-Maske zu tragen, ist ein Streit an Bord einer Maschine von EasyJet eskaliert. Hustend und fluchend muss sie das Flugzeug verlassen.

  • Eine Frau weigert sich trotz Corona, im Flugzeug eine Schutzmaske aufzuziehen.
  • Wie ein Video zeigt, kommt es zwischen der Frau und dem Kabinenpersonal von EasyJet zum Streit.
  • Die Frau beschimpft das Personal und hustet Passagiere an.

Belfast - In Zeiten der Corona-Pandemie ist das Tragen einer Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln unabdingbar. Nicht anders ist es im Flugzeug. An Bord eines EasyJet-Fliegers sorgte eine Frau nun für Entsetzen. Weil sie sich nicht an die Maskenpflicht halten wollte, kam es zum Streit. Die Frau musste die Maschine verlassen und tickte aus.

EasyJet schmiss eine Passagierin aus dem Flugzeug, weil sie sich weigerte, eine Maske zu tragen.

Video: Frau trägt keine Maske - EasyJet schmeißt sie aus dem Flugzeug

Videos von Reisenden vor einem Flug von Belfast nach Edinburgh am Sonntag (18.10.2020) sorgen im Netz für Unmut. Sie zeigen eine aufgebrachte Frau in einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Kabinenpersonal. Der Grund: Sie wollte keine Maske aufsetzen. Darauf schmiss man sie kurzerhand raus. Noch vor dem Start musste sie das Flugzeug verlassen. Deshalb tickte sie aus und beleidigte das Personal.

„Verpisst euch“, keifte die Frau mit ihrem schottischen Akzent. „Jeder stirbt, wisst ihr das? Jeder stirbt, verdammt noch mal. Ob Corona oder nicht.“ Auf ihrem Weg nach draußen gab die Frau vor, husten zu müssen - und hustete in Richtung der Fluggäste.

Video: EasyJet schmeißt Frau ohne Maske aus dem Flugzeug - sie rastet aus

Ein Sprecher von EasyJet bestätigte der „BBC“, dass die Polizei nach einem Vorfall an Bord von Flug EZY481 gerufen wurde, „weil sich eine Passagierin störend verhält und sich weigert, ihre Gesichtsbedeckung zu tragen“. Gemäß den Richtlinien der EU-Flugsicherheitsbehörde, sind alle Passagiere dazu verpflichtet, beim Boarding und an Bord eine Maske zu tragen, teilte EasyJet mit. Allen Fluggästen würden die Regeln klar mitgeteilt. Störendes Verhalten gegen andere Passagiere oder die Crew werde nicht akzeptiert. Wie ein Sprecher des Flughafens in Belfast mitteilte, wurde die Frau nach ihrem Verhalten an Bord des EasyJet-Fliegers verhaftet. Gegen sie wird derzeit ermittelt.

Ein Flugzeug der britischen Fluggesellschaft Easyjet.

Rubriklistenbild: © Twitter: @LFC_blano

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.