Fünf Menschen bei Zusammenstoß von drei Autos verletzt

Notarzt
+
Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Auf einer Landstraße im Taunus sind bei einem Verkehrsunfall fünf Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Wie ein Sprecher der Polizei in Wiesbaden am Freitag sagte, war bei Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) eine 52 Jahre Autofahrerin mit ihrem Wagen aus zunächst ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Kurve in den Gegenverkehr geraten. Dabei stieß sie mit zwei Autos zusammen und verletzte sich schwer.

Friedrichsdorf/Wiesbaden - Der 50 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens und sein 18 Jahre alter Beifahrer erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Die 31 Jahre alte Fahrerin des dritten Autos und ihr Baby wurden leicht verletzt. Bei dem Unfall am Donnerstag entstand ein Schaden von rund 45.000 Euro. Erst wenige Stunden zuvor waren laut Polizei auf der L3041 zwei weitere Autos beim Abbiegen zusammengestoßen. In diesem Fall blieb es allerdings bei einem Blechschaden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.