Neue Filteranlage

Aueweiher in Fulda werden zusammengelegt: Arbeiten laufen

Aueweiher Fulda Luftbild Segelflughalle
+
Bagger tragen den Verbindungsweg zwischen den beiden Aueweihern (hier oben und unten) in Fulda ab. (Archivfoto)

Die beiden Aueweiher in Fulda werden zusammengelegt. Die Arbeiten haben am Dienstag, 25. Mai, begonnen. Bagger tragen den Verbindungsweg, der beide Weiher trennte, ab.

Fulda - Die Stadt Fulda* möchte beide Weiher zusammenlegen, um die Wasserqualität zu verbessern*. Um das zu erreichen, wird am Südufer – da, wo der Aueweiher an den Westring grenzt – eine Filteranlage gebaut. Am Dienstag nun haben die Baggerarbeiten für die Zusammenlegung begonnen*. Noch ist der Graben nicht groß, wo das Wasser beider Weiher ineinanderfließt. Dort, wo man bislang auf einem Weg hindurchspazieren konnte, stehen Bauzäune.

Südlich der Aueweiher wurden Baustellen- und Lagerflächen angelegt, die über eine neu geschaffene Baustraße angefahren werden, teilt die Stadt auf Nachfrage zum aktuellen Stand der Arbeiten mit. Diese sei jedoch temporär errichtet worden. Zum Schutz der angrenzenden Bäume habe man auch hier großflächig Bauzäune aufgestellt. Rohrleitungen seien schon angeliefert und geschweißt worden. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.