Start mit 10 Fahrrädern

Mit dem E-Bike durch Fulda: Eventagentur startet Verleih am Bonifatiusplatz

Eine erste Idee aus der Zukunftswerkstatt für die Fuldaer Innenstadt wird sichtbar: Am Bonifatiusplatz können ab Mai E-Bikes geliehen werden.
+
Eine erste Idee aus der Zukunftswerkstatt für die Fuldaer Innenstadt wird sichtbar: Am Bonifatiusplatz können ab Mai E-Bikes geliehen werden.

Die Mobilität gehört zu den großen Themen in der digitalen Zukunftswerkstatt zur Fuldaer Innenstadt. Eine erste Idee soll in dieser Woche umgesetzt werden: Ein E-Bike-Verleih soll am Bonifatiusplatz entstehen.

Fulda - Schon kurzfristig können sich kleine Projekte aus der Zukunftswerkstatt in der Stadt Fulda* bemerkbar machen. Das hatte Dr. Eva Stüber vom Institut für Handelsforschung Köln (IfH) bei der Vorstellung der digitalen Ideensammlung für die Fuldaer Innenstadt Ende März in Aussicht gestellt. Jetzt, gut einen Monat später, wird die Umsetzung eines ersten Anliegens im Stadtbild sichtbar: Ab kommendem Wochenende, zum 1. Mai, wird Ralf Neu am Bonifatiusplatz zehn E-Bikes zum Verleih* anbieten – mit der Tendenz, dieses Angebot zu erweitern.

„Bei dem Verleih von E-Bikes handelt es sich um ein Pilotprojekt, um den Besuchern in der Innenstadt während des zweiten Corona*-Sommers etwas Besonderes anzubieten. Die Stadt Fulda ist nicht in den Verleih involviert, stellt aber eine Fläche vor der Tourist-Information zur Verfügung“, erklärt Monika Kowoll-Ferger, Pressesprecherin der Stadt Fulda auf Anfrage. In der Startphase solle diese Fläche neben der Tourist-Info unentgeltlich zur Verfügung stehen. Es sei aber vereinbart, dass nach zwei Testmonaten eine Provision pro verliehenem E-Bike an die Stadt gezahlt wird. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.