1. Startseite
  2. Hessen

Eisdielen in Fulda haben wieder geöffnet - Neue Sorten und höhere Preise

Erstellt:

Kommentare

Ein Eistüte mit zwei Kugeln.
In Fulda haben die Eisdielen wieder geöffnet. (Symbolfoto) © Annette Riedl/dpa

Bei Sonnenschein und Temperaturen bis zu 20 Grad ist die Eis-Saison auch in Fulda gestartet. Die Eishändler überraschen mit neuen Sorten, aber teilweise auch höheren Preisen. Was sich genau ändert, lesen Sie hier:

Fulda- Ein Eis in der Sonne genießen – das ist bei dem Frühlings-Wetter aktuell (am Wochenende bleibt es sonnig warm) die Idee vieler Menschen in Fulda*. Doch welche Sorte? Die Frage quält sicher einige, die auf die Eistheke blicken. Vanille, Schokolade oder Erdbeere? In den zahlreichen Eiscafés in der Region gibt es viel mehr als nur die Klassiker.
Wie fuldaerzeitung.de* berichtet, gibt es in Fulda zahlreiche neue Eissorten.

Gennaro Arresta, Inhaber der Eismanufaktur Bonifatius, ist mit dem diesjährigen Start der Eis-Saison zufrieden, sagt er. Durch die letzten Corona*-Jahre habe die Eisdiele im Durchschnitt rund 60 Prozent Einbußen verkraften müssen. Das Team des Eiscafés habe sich auch in diesem Jahr wieder einiges einfallen lassen: „Wir sind die kreativste Eisdiele in der Stadt und überlegen uns jedes Jahr neue Eissorten. Dieses Jahr habe ich aus dem Urlaub auf Sansibar frische Vanille mitgebracht.“ *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare