Drei Personen verletzt

Unfall auf A66 bei Flieden: Lkw kracht in Fahrzeug der Autobahnmeisterei - Autobahn gesperrt

Ein Lkw fuhr auf der A66 eines der Fahrzeuge der Autobahnmeisterei auf.
+
Ein Lkw fuhr auf der A66 eines der Fahrzeuge der Autobahnmeisterei auf.

Auf der A66 zwischen Flieden und Schlüchtern hat sich am Freitag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer.

Flieden/Schlüchtern - Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall auf der A66 auf der Strecke vom Distelrasen in Richtung Flieden am Freitag gegen 13.30 Uhr. Wie Reporter vor Ort berichten, soll ein Lkw aus Polen in einer Baustellenabsperrung auf ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei aufgefahren sein.

Bei dem Unfall wurden die drei Fahrer der jeweiligen Fahrzeuge verletzt*. Während die Fahrer des Meisterei-Fahrzeugs, ein 44-Jähriger aus dem Raum Fulda-Rhön, und des Lkw (50 Jahre) als leicht verletzt gelten, zog sich der Sprinter-Fahrer, ein 33-Jähriger aus Kassel bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.