Schneller als Schnecke

Drei Studenten aus Fulda im Finale von Elon Musks Tunnelbau-Wettbewerb

Die Dualen Studenten von FFT (von links), Adrian Fleck, Daniel Klassen und Martin Will stehen im Finale von Elon Musks Wettbewerb.
+
Die Dualen Studenten von FFT (von links), Adrian Fleck, Daniel Klassen und Martin Will stehen im Finale von Elon Musks Wettbewerb.

Wer schafft es, Tunnel möglichst schnell und genau zu bauen? Drei Duale Studenten des Fuldaer Unternehmens FFT stehen jetzt im Finale von Elon Musks Wettbewerb.

Fulda - Renommierte Institutionen aus aller Welt wie das MIT in Boston und die ETH in Zürich treten im Wettbewerb um die beste Idee an: Wer schafft es, Tunnel möglichst schnell und genau zu bauen? Drei Duale Studenten des Unternehmens FFT aus Fulda stehen jetzt im Finale*.

Es war erst nur ein Spaß, als Adrian Fleck (22) aus Fulda, Martin Will (24) aus Dipperz und Daniel Klassen (22) aus Burghaun mit dem Projekt begannen. 400 Mannschaften traten an. Jetzt gehören die drei Fuldaer, die an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Maschinenbau studieren, zu den besten zwölf Teams weltweit. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.