Immobilienmarkt in Fulda

Zu wenig Sozialwohnungen? Wohlfahrtsverbände kritisieren: „Markt alleine regelt unsere Probleme nicht“

Die Wohlfahrtsverbände sorgen sich in Fulda um den Bestand von Sozialwohnungen und vergleichsweise günstige Mietwohnungen.
+
Die Wohlfahrtsverbände sorgen sich in Fulda um den Bestand von Sozialwohnungen und vergleichsweise günstigen Mietwohnungen.

Für die Liga der Wohlfahrtsverbände in Osthessen bedeutet Wohnen Teilhabe am Leben, sagt die Regionalgeschäftsführerin des Paritätischen, Karola Günther.

Kreis Fulda - Seit vier Jahren ist Günther Geschäftsführerin des Paritätischen – einer der Wohlfahrtsverbände – in Osthessen, seit dieser Zeit beschäftigt sie das Thema Wohnraum. „Ich habe allerdings Dokumente gefunden, die zeigen, dass sich die Wohlfahrtsverbände schon 2012 mit dem sozialen Wohnungsbau beschäftigt haben“, berichtet Günther. Über Jahre sei das Thema seitens der Kommunen vernachlässigt worden.

Schon lange fordern die Wohlfahrtsverbände eine bessere Förderung des Wohnungsbaus*. Neben Städten und Gemeinden seien Bund und Land ebenfalls in der Pflicht, räumt die Geschäftsführerin ein. So müsse endlich ein echter Bedarf ermittelt werden. Laut Auskunft von Magistratspressesprecher Johannes Heller hat eine Studie des Instituts Wohnen und Umwelt (IWU) 2017 ergeben, dass die Stadt Fulda* angemessen mit mietpreisgebundenem Wohnraum ausgestattet sei und jährlich 30 neue Wohneinheiten bedarfsgerecht seien. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.