Schönheitswettbewerb

Susanne Seel aus Gießen ist „Miss Deutschland“ 2021

„Miss Deutschland“ 2021 kommt aus Gießen: Susanne Seel gewann am Wochenende den Titel.
+
„Miss Deutschland“ 2021 kommt aus Gießen: Susanne Seel gewann am Wochenende den Titel.

Die neue „Miss Deutschland“ kommt aus Gießen. Seit dem Wochenende trägt Susanne Seel den Titel. In Mittelhessen ist sie keine Unbekannte.

Gießen – Erst im Jahr 2020 wurde sie zur „Miss Hessen“ gewählt. Nun folgt bereits die nächste Ehre für Susanne Seel: Die Gießenerin ist am Samstag (02.10.2021) zur „Miss Deutschland“ 2021 gekürt worden. Im Alltag studiert die 23-Jährige an der Uni Gießen Lehramt und ist Basketball-affinen Menschen in der Region als Spielerin der „Krofdorf Knights“ bekannt. Für diesen Verein geht sie in der zweiten Bundesliga auf Punktejagd.

„Miss Hessen“ Susanne Seel aus Gießen zur „Miss Deutschland“ gewählt

Im vergangenen Jahr, vor ihrer Wahl zur Miss Hessen, verriet Susanne Seel*dieser Zeitung: „Meine Familie hat schon immer gesagt, dass ich das mal mit dem Modeln ausprobieren soll. Dann vermehrten sich auch die Aufforderung vonseiten meiner Freunde.“ Den ersten Schritt hat die neue „Miss Deutschland“ aber ganz allein ihrer Schwester zu verdanken: Diese meldete die heute 23-Jährige zur „Miss Hessen“-Wahl in Gießen an. „Am Anfang habe ich mich überhaupt nicht getraut. Dann kam aber die Erkenntnis: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“

Neue „Miss Deutschland“ Susanne Seel (Gießen) hat Chance auf weiteren Titel

Als „Miss Deutschland“ 2021 hat die Gießenerin nun die Möglichkeit, in zwei Wochen am Finale zur „Miss Intercontinental“ teilzunehmen. Der Titel „Miss Deutschland“ wird seit dem Jahr 2000 vergeben. Der Schönheitswettbewerb ist nicht zu verwechseln mit dem Konkurrenz-Contest um die „Miss Germany“. (fd) *giessener-allgemeine.de ist Teil von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.