1. Startseite
  2. Hessen

Drei Haftbefehle und eine Festnahme: Randalierer am Hauptbahnhof Frankfurt festgenommen

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Ein Mann randaliert in einem ICE am Hauptbahnhof Frankfurt. Die Polizei schreitet ein – und findet heraus, dass er von mehreren Staatsanwaltschaften gesucht wird.

Frankfurt – Ein gleich dreifach gesuchter Mann wurde von der Bundespolizei am Hauptbahnhof Frankfurt festgenommen. Der 29-Jährige hatte in einem ICE randaliert. Daraufhin informierten Reisende eine Streife der Bundespolizei, die den Unruhestifter in Gewahrsam nahmen. Auf der Wache folgte dann eine Überraschung.

Die Polizei Frankfurt berichtete am Mittwoch von dem Vorfall. Schon im abfahrbereiten Zug hatte der Mann Reisende „massiv belästigt“, die daraufhin die Bundespolizei informierten. Die Beamten betraten den Zug und forderten den 29-Jährigen dazu auf, den ICE zu verlassen.

Von den weiterhin flüchtigen Tätern fehlt jede Spur.
Beamte der Polizei am Hauptbahnhof Frankfurt. (Symbolbild) © Andreas Arnold/ dpa

Festnahme am Hauptbahnhof Frankfurt: Gesuchter Mann randaliert im Zug

Doch der Mann beruhigte sich nicht: Auch die Beamten wurden nun zum Ziel. Er bedrohte die Polizeikräfte, „beleidigte sie auf das Übelste und versuchte nach ihnen zu schlagen und zu treten“, heißt es im Bericht der Polizei. Erst als die Handschellen klickten, beruhigte sich die Situation. Die Beamten brachten den Mann zur Wache.

Bei der weiteren Kontrolle des Mannes stellte sich heraus: Es war nicht das erste Mal, dass der Mann Ärger gemacht hatte. Die Staatsanwaltschaften Augsburg, Bad Kreuznach und Würzburg suchten nach dem 29-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Erschleichen von Leistungen. Zusätzlich muss sich der Gesuchte nun in Frankfurt wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung verantworten. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, der Mann befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. (spr)

Zuletzt nahm die Polizei einen 43-Jährigen am Hauptbahnhof Frankfurt fest. Der Frankfurter hatte mit Glasflaschen auf andere Reisende aus Offenbach geworfen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion