Blaulicht

Jugendliche finden 2000 Euro auf der Straße - und reagieren überraschend

Eine Hand hält mehrere Geldscheine hoch
+
In Hanau finden Jugendliche einen Geldbeutel und reagierten sofort.

Zwei Jugendliche finden in Hanau einen Geldbeutel mit 2000 Euro darin. Sie reagieren nicht ganz so, wie viele es erwarten würden.

  • Ein Mann verliert in Hanau* seine Geldbörse.
  • Darin befindet sich eine satte Summe von über 2.000 Euro.
  • Zwei Jugendliche findet sein Portemonnaie und sorgen für eine Überraschung.

Hanau - Wenn die Geldbörse verloren geht, befindet sich der Besitzer schnell in einer heiklen Situation. Nicht nur das Geld ist meist weg, sondern auch wichtige Ausweispapiere und Bankkarten. Passiert ist das laut Polizei auch einem 56-Jährigen in Hanau im Main-Kinzig-Kreis. Besonders ärgerlich: In seiner Börse befand sich neben Bank- und anderen Karten auch eine satte Summe von über 2.000 Euro.

Doch der Mann hatte Glück im Unglück. Denn sein Portemonnaie wurde nicht nur gefunden, sondern auch mit komplettem Inhalt bei der Polizei abgegeben. Die Beamten des Präsidiums Südosthessen sprechen in ihrer Mitteilung von einem „vorbildlichen“ Verhalten der Finder. Die zwei jungen Männer seien am Montagabend (17.08.2020) um kurz nach 19 Uhr auf der Polizeistation in Hanau erschienen.

Hanau: Mann verliert Geldbörse mit über 2.000 Euro - Finder handeln genau richtig

Die Geldbörse hatten sie in Hanau in der Straße „Am Herlinsee“ an einer Bushaltestelle gefunden, wo sie am Boden lag. Die Polizei konnte den Besitzer anhand der Ausweispapiere schließlich ausfindig machen und benachrichtigte diesen.

Der war laut Polizei sehr angetan von der Ehrlichkeit der beiden jungen Männer, die in Seligenstadt und Hainburg wohnen. Als Dank ließ er ihnen einen satten Finderlohn aushändigen, der „deutlich über dem Soll“ gelegen habe. Die Ehrlichkeit der jungen Männer hatte sich damit gelohnt und der Besitzer hatte seine Geldbörse zurück. (red/svw)

Hanau: Sparer fühlt sich betrogen - Hat sich der Geldzählautomat verkalkuliert?

Betrogen fühlte sich dagegen ein Mann aus Hanau. Jeden Tag sammelt er Münzgeld aus seiner Geldbörse*, um es zur Sparkasse zu bringen. Doch der dortige Zählautomat scheint nicht genau zu arbeiten. Hat sich der Geldzählautomat verkalkuliert? Die Sparkasse äußerte sich dazu.

Ein Audi A8 ist als Polizeiwagen verkleidet auf der A45 bei Hanau unterwegs*. Die örtliche Polizei stellt schnell fest, dass es sich dabei nicht um einen niederländischen Polizeiwagen handelte.

Am Bahnhof Dornberg in Groß-Gerau verliert ein Mann seine Geldbörse mit mehreren hundert Euro*. Eine Altenpflegerin findet sie - und gibt sich bescheiden.

*op-online.de und fnp.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.