Fahrzeug komplett zerstört

Schwerer Unfall: Opel kracht durch Schutzplanke - Frau eingeklemmt

Ein Opel wurde während des Unfalls auf der A45/A66 bei Langenselbold komplett zerstört.
+
Ein Opel wurde während des Unfalls auf der A45/A66 bei Langenselbold komplett zerstört.

Auf der A45/A66 bei Langenselbold kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrbahn wird kurzzeitig voll gesperrt.

  • Auf der A45/A66 bei Hanau* ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. 
  • Eine Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 
  • Die Fahrbahn wurde kurzzeitig voll gesperrt. 

Hanau/Langenselbold – Zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz ist es am Montagabend (25.05.2020) bei Hanau zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Frau wurde bei dem Unfall in ihrem Wagen eingeklemmt. 

Langenselbold bei Hanau: Schwerer Unfall – Frau in Auto eingeklemmt 

Nach ersten Erkenntnissen stießen der 33 Jahre alte Fahrer eines Hyundai und die 52 Jahre alte Fahrerin eines Opels mit ihren Fahrzeugen zusammen. Der Opel wurde in eine Schutzplanke geschleudert. Die 52 Jahre alte Frau wurde in ihrem Opel eingeklemmt. 

Das Fahrzeug erlitt bei dem Unfall bei Hanau einen Totalschaden. Die Fahrerin des Opels musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden, wie die Feuerwehr Langenselbold berichtet. Sie wurde bei dem Unfall verletzt, sodass sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. 

Langenselbold: Schwerer Unfall bei Hanau auf A45/A66 

Der Fahrer des Hyundai sowie seine Mitfahrer wurden bei dem Unfall in der Nähe von Hanau nicht verletzt, auch das Auto wurde kaum beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Fahrzeuge auf den beiden mittleren Fahrstreifen bei einem Fahrstreifenwechsel kollidierten und der Opel anschließend in die Schutzplanke geschleudert wurde. Der genaue Unfallhergang wird derzeit ermittelt. 

A45/A66 bei Langenselbold bei Hanau: Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt 

Wegen der Rettungsarbeiten mussten zunächst drei von vier Fahrstreifen gesperrt werden. Da Betriebsmittel aus dem Opel auslief, musste die Fahrbahn bei Hanau anschließend in Richtung kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Langenselbold war mit 17 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz. 

marv

Unfall auf der A66 bei Langenselbold: Ein Mann verletzt sich schwer, weil er aus dem Auto geschleudert wird. Bei einem anderen Unfall fährt eine junge Frau auf der A66 bei Hanau mit ihrem BMW Mini frontal gegen Betonabsperrung. Die Feuerwehr musste die schwer verletzte Frau aus dem Auto befreien.

Schwerer Unfall auf der A66*: Zwei Autos kollidieren bei Langenselbold mit einem Lkw. Ein Beteiligter muss mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.