Durch Glück wurde der Sohn nicht verletzt 

Hessen: SEK Einsatz in Borken - Vater greift Sohn mit Waffe an

Hessen: SEK Einsatz in Borken - Vater greift Sohn mit Waffe an
+
Hessen: SEK Einsatz in Borken - Vater greift Sohn mit Waffe an

In Borken in Hessen kam es zu einem SEK Einsatz. Mit einer Waffe ging hier ein Vater auf seinen Sohn los. 

  • In Borken (Hessen) löste ein Vater mit Waffe einen SEK-Einsatz aus 
  • Dem SEK-Einsatz in Borken ging eine Streitigkeit voraus 
  • In der Kleinstadt in Hessen konnte der Angreifer mit Waffe festgenommen werden 

Hessen/Borken - In Hessen kam es in der Kleinstadt Borken zu einem SEK Einsatz. Am Mittwoch, den 03.06.2020 musste ein Spezialeinsatzkommando der Polizei bei einer Streitigkeit zwischen Vater und Sohn eingreifen. Zuvor hatte der Vater, den Sohn mit einer Waffe angegriffen. Dem Angriff ging eine Streitigkeit, aufgrund des Umzuges voraus. 

Borken (Hessen): SEK nimmt Angreifer mit Waffe fest 

Dem SEK-Einsatz in Borken (Hessen) ging ein Angriff mit einer Waffe voraus. Der 57-jährige Vater ging nach einer Streitigkeit, welche ihren Ursprung im Umzug des 18-jährigen hatte, auf diesen mit einer Waffe los. 

Bei dem Angriff mit einer kleineren Machete wurde der Sohn nicht verletzt, denn der Vater verfehlten diesen und traf lediglich das Smartphone des jungen Mannes. 
Mit seinem 30-jährigen Begleiter schloss sich der 18-jährige nach dem Angriff mit Waffe in einem Zimmer ein. Von hier aus verständigte er auch die Polizei. 

Borken (Hessen): Der Angreifer mit Waffe wurde bei seiner Festnahme von Beamten des SEK verletzt 

Diese kam mit einem Spezialeinsatzkommando (SEK) zu dem Mehrfamilienhaus im Scheibenweg in Borke (Hessen). Die Beamten vom Polizeipräsidium Nordhessen, drangen in die Wohnung ein. Dort konnten sie den 57-jährigen, mit Waffe, festnehmen. 

Bei der Festnahme erlitt der Vater leichte Verletzungen. Wie diese genau zustande kamen, beantwortete die Polizei in Homberg auf Nachfrage nicht. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus verbracht. 

Borken (Hessen): Polizei Homberg ermittelt nach SEK-Einsatz weiter 

Aufgrund des Angriffs in Borken (Hessen), mit anschließendem SEK-Einsatz, muss sich der Angreifer, mit Waffe, jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Um die weiteren Tatumstände zu ermitteln, ist die Polizei in Homberg beauftragt.  

Borken (Hessen): SEK-Einsatz ist nicht der einzige in Hessen in der letzten Zeit 

Nicht nur in Borken (Hessen) kam es in letzter Zeit zu einem SEK-Einsatz*. Auch in Marburg (Hessen) wurde das SEK im vergangenen Monat eingesetzt. 

Die Beamten des SEK werden nicht nur in Hessen häufig mit einer Waffe* konfrontiert. Diese Situationen können, wie ein Fall aus Gelsenkirchen zeigt, auch mit dem Tod enden. 

Video: SEK-Einsatz in Abensberg 

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.