1. Startseite
  2. Hessen

Gans mit Kotzfrucht zur Vorbereitung: NDW-Star aus Hessen geht ins Dschungelcamp

Erstellt:

Kommentare

Markus Mörl ist ab dem 13. Januar in der RTL-Show zu sehen. Im Interview spricht der Sänger aus Hessen über seine Vorfreude und was er ins Dschungelcamp mitnimmt.

Bad Camberg - Markus Mörl macht’s. Er geht in den Dschungel. Ab 13. Januar ist der 63-Jährige in der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ zu sehen. Genug Fernseherfahrung bringt er mit. Er hat live im Fernsehen seine Yvonne geheiratet. Das Spektakel stieg in Assmannshausen am Rhein, und die Hochzeitszeremonie wurde live auf RTL zwei übertragen. Mit Yvonne König war er auch in der Sendung „Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ und seit Jahrzehnten ist er immer wieder im TV zu sehen und zu hören. Über Kinofilmerfahrung verfügt er auch, schließlich war er „Robby“ in dem Film „Gib Gas - Ich will Spaß“ an der Seite von Nena. Markus hatte Hits wie „Kleine Taschenlampe brenn’“. Unvergessen bleibt aber „Ich will Spaß“.

Den wird er nun auch haben. Im Dschungel. Er hat einige turbulente Jahre hinter sich. 2015 trennte er sich von seiner ersten Frau Martina, mit der er 19 Jahre verbracht hatte. Er soll, so steht bei RTL zu lesen, jahrelang unter einer Trigemus-Neuralgie gelitten haben. Dabei handelt es sich um eine Nervenkrankheit, die einen stechenden Schmerz im Gesicht hervorruft. Mittlerweile konnte er durch eine aufwendige Operation davon geheilt werden. Mörl hatte wohl ein wenig Angst davor, die Zeit im Dschungel ohne sein geliebtes Handy zu verbringen. Aber Fernseh-Hypnotiseur Pharo, der mit bürgerlichem Namen Martin Bolze heißt, soll ihn davon befreit haben. Jetzt kann er wieder so richtig Gas geben.

Sänger Markus Mörl traut sich und geht mit ins Dschungelcamp. FOTO: rtl
Sänger Markus Mörl traut sich und geht mit ins Dschungelcamp. © RTL

Hessen: Neue-Deutsche-Welle-Star im RTL-Dschungelcamp

Das wird wohl auch nötig sein, denn mit dabei sind bei dieser Dschungelcamp-Ausgabe Reality-Star Cecilia Asoro , die Ex von Ex-Torwart-Titan Oliver Kahn Radiomoderatorin Verena Kerth , die Frau von Ex-Fußballprofi Stefan Effenberg, Designerin Claudia Effenberg , der „Checker vom Neckar“ Cosimo Citiolo , Sänger Lucas Cordalis , Sohn von Schlagerstar Costa Cordalis, Schauspieler Martin Semmelrogge , Influencerin Jolina Mennen , Model Tessa Bergmeier , Schauspielerin Jana Urkraft Pallaske , Reality-Star Gigi Birofio und Topmodel Papis Loveday .

Diese Zeitung sprach mit dem Neue-Deutsche-Welle-Star Markus Mörl über Zeitmanagement, Begleitung und Konkurrenten.

Warum machen Sie das?

Ich war schon immer ein Fan vom Dschungelcamp. Ich finde die Herausforderung klasse. Ist doch so eine Art „Spiele ohne Grenzen“.

Sie kennen sich ja aus im Fernsehen, waren auch im Sommerhaus der Star - was erwarten Sie von der Herausforderung Dschungel?

Ein paar Kilo abzunehmen

Trainieren Sie vorher?

Ich hab schon mal auch im Garten geschlafen und zu Weihnachten gab es gefüllte Gans mit Kotzfrucht von Yvonne.

Wie bereiten Sie sich sonst noch vor?

Ich lasse das Abenteuer auf mich zukommen. Ich bin ein Abenteurer und Teamplayer das klappt schon.

Sie habe momentan wenig Zeit. Was muss denn noch alles gemacht werden bis zum Abflug ?

Außer Interviews nichts mehr. Wir werden gut betreut von der Produktionsfirma.

Markus Mörl im Dschungelcamp - Sänger aus Hessen nimmt Pomenade mit

Wer begleitet Sie?

Was ist das für eine Frage? Natürlich meine Frau Yvonne. Wer sollte mich sonst begleiten? Ich bin froh, dass sie in meiner Nähe ist. Sie hat ja die vergangenen Jahre für mich richtig Gas gegeben.

Sie kennen ja sicher schon einige Dschungelcamper - haben Sie sich mit ihnen schon ausgetauscht?

Nein.

Wann haben Sie erfahren, dass Sie dabei sind?

Die Zusage kam im Oktober.

Was meinen Sie, mit welchem der Kandidaten und/oder Kandidatinnen Sie am besten zurechtkommen werden?

Das wird sich in der Zeit im Camp herauskristallisieren. Jeder reagiert ja anders in Extremsituationen .

Gibt es jemanden, auf den Sie sich besonders freuen?

Dr. Bob, der ist einfach Kult.

Was nehmen Sie denn mit in den Dschungel?

Pomade.

Das Interview führte Enrico Sauda.

Bei der vergangenen Staffel gab es am Flughafen Frankfurt Auffälligkeiten beim Corona-Nachweis von Dschungelcamp-Kandidatin Christin Okpara. RTL zog deshalb Konsequenzen.

Auch interessant

Kommentare