Kriminalpolizei ermittelt

Hoher Sachschaden nach Brand in Schlüchern - Bewohner können sich retten

In Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) hat die Fassade eines Wohnhauses gebrannt. (Symbolfoto).
+
In Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) hat die Fassade eines Wohnhauses gebrannt. (Symbolfoto).

In Schlüchtern ist in der Nacht zum Dienstag eine Hausfassade in Brand geraten. Die acht Bewohner konnten sich glücklicherweise noch rechtzeitig retten.

Schlüchtern - Die Leitstelle im Main-Kinzig-Kreis* meldete gegen 1.50 Uhr, dass ein Baugerüst und eine Fassade brennen und vermutlich noch acht Personen im Gebäude seien, berichtete Christian Gärtner von der Feuerwehr in Schlüchtern noch in der Nacht vor Ort. Als die Feuerwehrkräfte bei der Einsatzstelle eintrafen, brannte das Gebäude bereits vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss*.

Die Bewohner konnten sich zu diesem Zeitpunkt bereits retten, teilte die Polizei vor Ort mit. Auch das Nachbarhaus, in dem sich sechs Personen aufhielten, wurde von den Einsatzkräften ebenfalls evakuiert. Warum das Feuer ausbrauch, ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.