Hessenwahl 2021

Kommunalwahl im Landkreis Fulda – Wer zieht in den Kreistag ein?

Ein Wähler wirft seinen Wahlzettel für die Kommunalwahl in eine Wahlurne (Symbolbild)
+
Bei der Kommunalwahl 2021 in Hessen wählen die Einwohner im Landkreis Fulda einen neuen Kreistag. (Symbolfoto)

Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl in Hessen - auch im Landkreis Fulda. Dort wird unter anderem ein neuer Kreistag gewählt. Alle Informationen im Überblick.

Landkreis Fulda – Es wird wieder gewählt im Landkreis Fulda: Am 14. März 2021 findet die Kommunalwahl in Hessen statt. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen des Landkreises Fulda sind dann aufgerufen, vier Gremien neu zu besetzen. In den Kommunen des Kreises werden die Stadtverordnetenversammlungen oder Gemeindevertretungen, die Ortsbeiräte und Ausländervertretungen gewählt. Auf Kreisebene gilt es, den Kreistag neu zu besetzen.

Wählen darf, wer zum Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind, eine deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft besitzt. Zudem muss der feste Wohnsitz seit mindestens sechs Wochen im Landkreis Fulda liegen. Für jeden Sitz im Kreistag erhalten die Wahlberechtigen eine Stimme. Eine Kandidatin oder ein Kandidat kann bis zu drei Stimmen erhalten. Die Abgeordneten des Kreistages werden für fünf Jahre gewählt. Je nach Einwohnerzahl hat der Kreistag zwischen 51 und 81 Sitze, wie die folgende Tabelle zeigt:

EinwohnerzahlAnzahl Sitze/Mandate im Kreistag
bis zu 100.00051
von 100.001 bis 150.00061
von 150.001 bis 200.00071
von 200.001 bis 300.00081
von 300.001 bis 400.00087
mehr als 400.00093

Kommunalwahl im Landkreis Fulda – Kandidatinnen und Kandidaten stehen noch aus

Der Kreistag in Fulda hat 223.145 Einwohner (Stand 31.12.2019), sein Kreistag somit 81 Sitze. Um für den Kreistag kandidieren zu können, mussten die Parteien ihre Kandidatinnen und Kandidaten per Liste bis spätestens 04. Januar an das zuständige Wahlamt melden. Eine Liste aller Spitzenkandidatinnen und -kandidaten werden an dieser Stelle veröffentlicht, sobald diese feststehen.

Kommunalwahl 2021 im Landkreis Fulda: Aufgaben und Aufbau des Kreistags

Ein Kreistag in Hessen wird der Legislative zugeordnet. Die Kreistagsabgeordneten entscheiden über die Angelegenheiten des Landkreises und kontrollieren dessen Verwaltung. Zudem erlässt, ändern oder hebt der Kreistag Satzungen auf und bestimmt die Beigeordneten des Kreisausschusses.

Der Kreistag bildet zudem Ausschüsse, in denen sich die Angeordneten mit Fachleuten über die für ihre Ausschüsse interessanten Themen beraten. Laut Hauptsatzung des Kreistages gibt es vier dieser Ausschüsse:

  • Haupt- und Finanzausschuss
  • Ausschuss für Wirtschaft, Planung und Verkehr
  • Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit
  • Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Kommunalwahl 2021 im Landkreis Fulda: In diesem Kommunen wird der Kreistag gewählt

Alle Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag werden in den Kommunen des Landkreises Fulda gewählt. Der Landkreis Fulda besteht aus 23 Städten und Gemeinden (Kommunen). In der folgenden Liste finden Sie eine Übersicht aller 23 Kommunen, die den Kreistag des Landkreises Fulda wählen.

  • Bad Salzschlirf
  • Burghaun
  • Dipperz
  • Ebersburg
  • Ehrenberg
  • Eichenzell
  • Eiterfeld
  • Flieden
  • Fulda
  • Gersfeld
  • Großenlüder
  • Hilders
  • Hofbieber
  • Hosenfeld
  • Hünfeld
  • Kalbach
  • Künzell
  • Neuhof
  • Nüsttal
  • Petersberg
  • Poppenhausen
  • Rasdorf
  • Tann

CDU bei dem Kommunalwahlen in Hessen stärkste Fraktion im Kreistag des Landkreises Fulda

Mit 46,5 Prozent wurde die CDU bei der vergangenen Kommunalwahl in Hessen 2016 als stärksten Partei in den Kreistag des Landkreises Fulda gewählt. Mit großem Abstand folgte die SPD (15,5 Prozent). Mit 38 Sitzen hat die CDU als größte Fraktion annähernd dreimal so viele Mandate wie die SPD erhalten (13 Sitze). Die Wahlbeteiligung lag bei 54,5 Prozent.

In der folgenden Tabelle finden Sie das amtliche Endergebnis der Kreiswahl 2016, sowie die Sitzverteilung im Kreistag.

ParteiStimmen in Prozent Sitze/Mandate
CDU46,538
SPD15,513
Grüne8,16
FDP5,54
CWE6,45
Die Linke2,82
Rep11
AfD14,312

Bei der Kommunalwahl in Hessen 2021 ist aufgrund der Pandemie mit einer erhöhten Zahl an Briefwahlen zu rechnen. Bei der Briefwahl gilt es allerdings einiges zu beachten. (Joshua Bär)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.