Auszählung geht weiter

Kommunalwahl in Fulda: CDU stärkste Kraft im Kreis - Dreikampf zwischen Grünen, SPD und AfD um Platz zwei

Auszählung von Stimmen nach der Kommunalwahl in Fulda
+
Wer liegt im Kreis Fulda am Ende vorne? Die Stimmen werden weiter ausgezählt.

113.599 Stimmberechtigte waren am Sonntag aufgerufen, den Fuldaer Kreistag zu wählen. Im Trendergebnis bleibt die CDU zwar die stärkste Kraft, die Union muss aber mit Verlusten rechnen. Die große Frage ist: Wer wird zweite Kraft? Aktuell haben die Grünen die Nase vorn.

Fulda - Nach der Kommunalwahl 2021* in Hessen* könnte sich im Fuldaer Kreistag* einiges ändern - womöglich zulasten der CDU. 37 der 81 Kreistagsabgeordneten stellte die CDU noch in der vergangenen Wahlperiode. Nach einem ungewöhnlichen Wahlkampf im Zeichen der Corona-Pandemie* geht der Stimmenanteil für die CDU bei der Kreistagswahl in Fulda* von 45,71 Prozent auf nunmehr 42,62 Prozent zurück. Damit würde die CDU künftig noch 35 Mandatsträger stellen.

Wie aussagekräftig das Trendergebnis tatsächlich ist beziehungsweise wie nahe es dem Endergebnis kommt, bleibt allerdings noch abzuwarten. Denn die Stimmzettel, auf denen die Wähler kumuliert und panaschiert haben, werden erst am Montag und am Dienstag ausgezählt. Die Wahlbeteiligung liegt bei 56,34 Prozent. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.