SPD und CDU mit Verlusten

Kreistagswahl im Main-Kinzig-Kreis: SPD bleibt stärkste Kraft - Grüne verdoppeln ihr Ergebnis

Der Kreistag des Main-Kinzig-Keises bei einer Corona-konformen Sitzung am 25. September 2020 in Meerholz.
+
Der Kreistag des Main-Kinzig-Keises bei einer Corona-konformen Sitzung am 25. September 2020 in Meerholz.

SPD und CDU bleiben nach Trendergebnis trotz Verlusten die beiden stärksten Kräfte im Main-Kinzig-Kreis. Die Grünen verdoppeln laut den aktuellen Zahlen bei der Kreistagswahl fast ihr Ergebnis von 2016. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,4 Prozent.

Main-Kinzig-Kreis - Die SPD mit Spitzenkandidat Thorsten Stolz behauptet sich im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises* als stärkste Kraft. 29,6 Prozent der Stimmen vereint die Partei nach dem Trendergebnis der Kommunalwahl 2021* auf sich. Damit würden die Sozialdemokraten 26 Sitze im Kreistag erhalten. Hinter der SPD wird die CDU zweistärkste Kraft - auch daran ändert sich nichts.* Allerdings büßen die Christdemokraten Stimmen ein: Nach dem Trendergebnis erzielt die Union 26 Prozent der Stimmen (2016: 27,1 Prozent). Im Kreistag hätte die CDU damit 23 Sitze - und würde damit einen verlieren.

Deutliche Stimmen hinzu gewinnen die Grünen, die ihr Ergebnis der vergangenen Kreistagswahl mit dem Trendergebnis von 16,5 Prozent fast verdoppeln (2016: 8,3 Prozent). Damit würden die Grünen die AfD als drittstärkste Kraft im Kreistag ablösen und von 8 auf 14 Sitze im Kreistag wachsen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.