1. Startseite
  2. Hessen

Mit Tempo 30 über die A7: Lkw mit defekten Bremsen aus dem Verkehr gezogen

Erstellt:

Kommentare

Polizeikontrolle
Ein Sattelzug mit defekten Bremsen und abgefahrenen Reifen ist von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Auf der A7 ist ein Lkw mit defekten Bremsen und abgefahrenen Reifen von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Er ist nur 30 km/h gefahren.

Niestetal - Ein Sattelzug mit defekten Bremsen und abgefahrenen Reifen ist von der Polizei auf der Autobahn 7 in Nordhessen aus dem Verkehr gezogen worden. Der 40-Tonner sei den Beamten am Dienstag (23. August) nahe Niestetal aufgefallen, weil er nur Tempo 30 gefahren sei, teilte die Polizei in Kassel mit.

Bei der Überprüfung stellten sie unter anderem fest, dass Bremsbeläge fehlten, die Reifen kaum noch Profil hatten und die Abgasanlage verrostet war. Zudem war dem Lkw bei der Hauptuntersuchung Ende 2021 wegen gefährlicher Mängel keine Plakette erteilt worden. Laut den ersten Ermittlungen wurde er von der nordhessischen Spedition trotzdem täglich zum Transport von Gütern eingesetzt. (dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion