Mehrere Großeinsätze der Polizei

Weltweite Drogen-Razzien: BKA und Zoll auch im Main-Kinzig-Kreis aktiv

Großangelegter Polizeieinsatz wegen Drogenkriminalität
+
Neben Hessen wurde auch in Essen im Rahmen der bundesweiten Razzia gegen Drogenkriminalität ein Bürogebäude durchsucht. Der Zoll und Beamte der Spezialeinheit GSG 9 waren im Einsatz.

Die Beamten von Zoll, Bundeskriminalamt (BKA) und Landeskriminalamt (LKA) sind seit den Morgenstunden mit deutschlandweiten Durchsuchungsmaßnahmen in Gebäuden, die dem Drogenmilieu zugehören - auch in Wächtersbach - beschäftigt. Das Landeskriminalamt in Wiesbaden spricht gar von einem „weltweiten Einsatz“.

Wächtersbach - „Erste Zahlen werden wir erst morgen veröffentlichen können, da die Einsätze aktuell noch laufen und sich immer wieder neue Objekte zur Durchsuchung ergeben können. Die Situation ändert sich minütlich“, erklärt Virginie Wegner von der Pressestelle des hessischen Landeskriminalamts in Wiesbaden auf Nachfrage.

Bei den groß angelegten Durchsuchungen handele es sich um einen „weltweiten Einsatz“, dessen Hauptkern Betäubungsmittel seien. „Alles, was wir bis dato sichergestellt haben, asservieren wir gerade. Morgen werden wir dann definitiv sagen können, welche Mengen in Hessen aufgefunden wurden“, sagt Wegner betreffend der Einsätze in Hessen*. Zu diesen zählt auch eine Durchsuchung in einem Wohnhaus in Wächtersbach-Aufenau im Main-Kinzig-Kreis* . *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.