Rassismus-Erfahrungen

„Ein rassistisch motivierter Mordversuch“ - Tochter meldet sich nach Überfall in Brief zu Wort

Am ehemaligen Amtsgericht in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis ist am 19. Mai 2021 ein 57-jähriger Opfer eines rassistischen Überfalls geworden.
+
Am ehemaligen Amtsgericht in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis ist am 19. Mai 2021 ein 57-jähriger Opfer eines rassistischen Überfalls geworden.

Nach dem rassistischen Überfall auf einen 57-Jährigen in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis Mitte Mai 2021 wendet sich die Tochter des Opfers nun in einem anonymisierten Brief an die Öffentlichkeit.

Schlüchtern - In eindringlichen Worten schildert die Tochter des Opfers des rassistischen Überfalls in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis*, wie sehr die Familie seit ihrer Ankunft in Deutschland mit offenem oder verstecktem Rassismus konfrontiert war und ist. Am 19. Mai 2021 war ein 57 Jahre alter Mann in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis Opfer eines rassistisches Überfalls geworden. Er soll mit dem Tod bedroht* worden sein.

„Unsere Würde ist in Deutschland, in Schlüchtern antastbar geworden.“ So lautet die bittere Erkenntnis der Tochter nach dem Überfall auf ihren Vater in dem Brief*. Sie nennt den Überfall in dem Brief einen „rassistisch motivierten Mordversuch“. Ihr Vater habe „hilflos und alleine im Auto um seinen Atem“ gekämpft. „Ohne das Einschreiten einer Passantin wäre mein Vater heute tot.“ *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.