1. Startseite
  2. Hessen

Tödlicher Unfall in Marburg-Biedenkopf: Mann stirbt auf abgesperrter Bundesstraße

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In Wetter (Marburg-Biedenkopf) fährt ein Auto in einen Baustellenanhänger. Ein 25-Jähriger stirbt. Die Straße war für den Verkehr noch nicht freigegeben.

Marburg/Wetter - Nördlich von Marburg ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Wie die mittelhessische Polizei mitteilte, kam am frühen Sonntagmorgen (23. Oktober) ein 25 Jahre alter Mann aus der Kleinstadt Wetter (Marburg-Biedenkopf) ums Leben, als er mit seinem Auto in einen auf der Straße geparkten Baustellenanhänger krachte.

Gegen 4.30 Uhr soll der Mann einen Abschnitt der B252 in Wetter befahren haben, der neu gebaut und noch nicht für den Verkehr freigegeben ist. Das Teilstück sei abgesperrt gewesen, berichtete die Polizei. Durch den Zusammenstoß mit dem Baustellenanhänger starb der 25-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr barg seinen Körper aus dem Autowrack.

Tödlicher Unfall im Kreis Marburg-Biedenkopf: Gutachter eingeschaltet

Wie genau es zu dem schweren Verkehrsunfall konnte, ist noch unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter, der die Ereignisse auf der Bundesstraße im Kreis Marburg-Biedenkopf rekonstruieren soll. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf rund 5000 Euro.

Weitere Nachrichten aus der Region: Erst Anfang des Monats war bei einem anderen Unfall im Landkreis Marburg-Biedenkopf ein 16-Jähriger schwer verletzt worden. (ag/red)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion