Polizeieinsatz

Unbekannte sprengen Geldautomat und flüchten – Polizei tappt im Dunklen

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen (06.04.2021), gegen 4.30 Uhr, in Mörfelden-Walldorf einen Geldautomaten gesprengt.
+
Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen (06.04.2021), gegen 4.30 Uhr, in Mörfelden-Walldorf einen Geldautomaten gesprengt.

In Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt sprengen unbekannte Täter einen Geldautomaten. Zeugen beobachten die Flucht. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Mörfelden-Walldorf – Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen (06.04.2021), gegen 4.30 Uhr, in Mörfelden-Walldorf, wenige Kilometer von Frankfurt entfernt, einen Geldautomaten gesprengt. Dieser befand sich freistehend auf dem Gelände einer Tankstelle in der Industriestraße, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte. Bei der Sprengung wurde der Geldautomat zerstört und fing an zu brennen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Nach Angaben der Polizei sollen drei Täter mit einem hellen Auto, bei dem es sich um einen Mercedes gehandelt haben könnte, in Richtung Bundesstraße 486 geflüchtet sein. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos. Zeugen beobachteten die Flucht der Täter, von denen einer zudem mit einer Schusswaffe bewaffnet gewesen sein soll.

Südlich von Frankfurt: Geldautomat in Mörfelden-Walldorf gesprengt

Verletzte gab es nicht. Wie hoch der bei der Tat entstandene Schaden ist und ob die Täter Geld entwendeten, müssen nun die polizeilichen Ermittlungen zeigen. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder möglichen Fluchtfahrzeugen nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06142/6960 entgegen.

Der selbe Automat in Mörfelden-Walldorf in der Nähe von Frankfurt* war vor etwa zwei Jahren schon einmal gesprengt worden. Ein 38-Jähriger wurde daraufhin angeklagt. (Anna Charlotte Groos) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.