Fotos aus weißem Van

Polizei in Fulda weist Gerüchte zurück: „Kein gemeldeter Pferdediebstahl“

Pferde stehen auf einer Weide
+
Die Polizei in Osthessen kann das Gerücht um ein von der Weide geklautes Pferd nicht bestätigen.

Die Polizei in Osthessen hat nach wie vor ein besonderes Auge auf Personen, die Pferde auf Koppeln fotografieren. Die Meldungen werden aber weniger, berichtet die Polizei.

Kreis Fulda - Seit geraumer Zeit wächst die Unruhe unter osthessischen Pferdebesitzern. Aus allen Ecken der Region Fulda* erreichten die Polizei Meldungen, dass Männer aus einem weißen Van Pferde auf Koppeln fotografieren. Am vergangenen Wochenende kursierte dann eine neue Meldung in den WhatsApp-Gruppen der Pferdebesitzer. Der weit verbreiteten Nachricht zufolge habe es in oder um Schmalnau einen Fall von Pferdediebstahl gegeben*. Etwa vor zehn Tagen seien zwei Männer in der Nähe einer Koppel vorgefahren. Sie hätten ein Pferd mitgenommen und auf ihr Fahrzeug geladen, so die Information über WhatsApp.

Die Person, die die Nachricht in Umlauf brachte, erklärte, sie habe mit der bestohlenen Pferdebesitzerin gesprochen. In der Darstellung werden die beiden angeblichen Täter genau beschrieben, so dass der Eindruck entsteht, die beiden Personen seien bei der Tat beobachtet worden. Die Polizei kann diese Gerüchte nicht bestätigen: „Es gab seit längerem und es gibt definitiv keinen uns gemeldeten Fall von Pferdediebstahl im Landkreis Fulda“, erklärt die Pressestelle. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.