Eichenzell-Büchenberg

SEK-Einsatz in Fulda: Unbekannter schießt auf Wohnhaus

Polizei-Beamter des SEK hält seine Waffe in der Hand.
+
Im Kreis Fulda setzte die Polizei das SEK ein. Ein Schuss soll auf ein Wohnhaus abgefeuert worden sein. (Symbolbild)

Im Kreis Fulda wurde auf ein Wohnhaus ein Schuss abgefeuert. Die Polizei rückte mit einen SEK-Team an und verhaftete einen Mann.  

Eichenzell - Das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei rückte am Freitagmorgen, 11.12.2020 zu einem Einsatz in Eichenzell (Kreis Fulda) im Ortsteil Büchenberg aus. Laut Polizeiangaben war am frühen Morgen ein Schuss auf ein Wohnhaus abgegeben worden.

Verletzt wurde bei der Schussabgabe offenbar niemand. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Streit zwischen lokal ansässigen Personen der Grund für den Schuss war.

Im Zuge der ersten Ermittlungen nahm die Polizei auch einen Mann fest, der allerdings bald wieder frei gelassen wurde. Bislang sei nicht klar, ob diese Person tatsächlich in Verbindung mit dem Vorfall steht. Die Ermittlungen dauern an. (Philipp Zettler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.