Tanklastzug mit 30.000 Litern Diesel rutscht in Graben

Unfall
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Ein mit etwa 30.000 Litern Diesel beladener Tanklastzug ist in Bad Orb (Main-Kinzig-Kreis) in einen Straßengraben gerutscht und musste über Stunden geborgen werden. „Da der Lastwagen mit dem Fahrzeugboden auf der Asphaltkante festhing, musste ein Autokran hinzugezogen werden“, berichtete die Polizei am Freitag. Demnach war der 60 Jahre alte Fahrer in der Nacht zu Freitag von der Spur der Landesstraße 3199 abgekommen, als er einem entgegenkommenden Auto beim Überholmanöver auswich.

Bad Orb - Der Fahrer blieb unverletzt und es lief kein Diesel aus, wie die Polizei weiter mitteilte.

Nach mehreren Stunden habe der Autokran das Gespann aus dem Graben gehievt. Die Landesstraße blieb bis etwa 6.00 Uhr voll gesperrt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.