Überladener Lastwagen mit 740 Ferkeln auf Autobahn gestoppt

Blaulicht
+
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

Die Polizei hat auf der Autobahn 7 einen Lastwagen angehalten, der 140 Ferkel mehr geladen hatte als erlaubt. Insgesamt hatte der völlig überladene Sattelschlepper 740 Tiere dabei, wie die Polizei in Fulda am Freitag mitteilte. Da die Schweinchen wegen der eisigen Temperaturen nicht abgeladen oder auf einen anderen Transporter umgeladen werden konnten, durfte der Lastwagenfahrer aber weiterfahren.

Neuenstein/Fulda - Die Beamten meldeten den Vorfall vom Montag nahe Neuenstein (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) dem zuständigen Kreisveterinäramt. Die Ferkel sollten von einem Erzeugerbetrieb im Ilm-Kreis in Thüringen zu einem Mastbetrieb im Landkreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen gebracht werden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.