Unfall auf der A7: Ehepaar aus Kassel betroffen

Ehepaar aus Kassel auf der A7 unterwegs - da rauscht ein Betrunkener heran und verursacht einen Unfall

Unfall A7: Ehepaar aus Kassel unterwegs - da rauscht Betrunkener heran
+
Der Ford Fiesta des Ehepaares aus Kassel nach dem Unfall auf der A7.

Zu einem Unfall kommt es auf der A7 bei Guxhagen: Ein Ehepaar aus Kassel ist in Richtung Süden unterwegs, als ein Betrunkener mit dem Wagen des Paares zusammenstößt.

  • Betrunkener verursacht Unfall auf der A7 bei Guxhagen
  • Ehepaar aus Kassel wird dabei verletzt
  • Die A7 musste voll gesperrt werden

Guxhagen - Direkt hinter der Autobahnanschlussstelle Guxhagen, in Richtung Süd, ereignete sich am Samstagmorgen ein Unfall mit zwei Leichtverletzten und zwei total beschädigten Fahrzeugen. Kurz nach 7 Uhr befuhren ein Renault Megan, der von einem 37-Jährigen aus Polen gesteuert wurde, und ein Ford Fiesta die A7 in Richtung Süd. Der stark alkoholisierte Fahrer des Megan war auf der linken Spur unterwegs, das Ehepaar aus Kassel auf der mittleren der drei Fahrspuren. Der Fiesta wurde von einer 31-jährigen Frau gesteuert.

Etwa 100 Meter hinter der Anschlussstelle Guxhagen auf der A7 wollte der Renault von der linken, auf die mittlere Spur wechseln. Dabei übersah der Fahrer den neben ihm fahrenden Ford. Die beiden Fahrzeuge kollidierten und es kam zum Unfall. Der Fiesta schleuderte über die rechte Fahrspur und die Standspur und krachte dann in die seitliche Fahrbahnbegrenzung.

Ehepaar aus Kassel wird bei Unfall auf A7 verletzt

Anschließend wurde das Fahrzeug auf die mittlere Fahrspur zurückgeschleudert, wo der Wagen quer zur Fahrbahn stehen blieb. Die beiden Insassen dieses Fahrzeuges aus Kassel wurden leicht verletzt. Der Renault aus Polen krachte in die Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Da in den ersten Meldungen von mehreren eingeklemmten Personen die Rede war, wurde neben der Guxhagener Feuerwehr auch die Wehr aus Melsungen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf der A7 wurde festgestellt, dass alle Insassen aus den Fahrzeugen herausgekommen waren, daher konnten die Feuerwehrleute aus Melsungen ihre Alarmfahrt abbrechen.

Ein Betrunkener verursacht auf der A7 einen Unfall - Ein Ehepaar aus Kassel wird verletzt.

Die 19 Einsatzkräfte aus Guxhagen sicherten die Unfallstelle auf der A7 und betreuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Unfallbeteiligten. Nach dem Abschluss der Rettungsarbeiten räumten die Feuerwehrleute die von Trümmerteilen übersäte Fahrbahn frei. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Markus Brandenstein.

Betrunkener verursacht Unfall auf A7 - Ehepaar aus Kassel muss deswegen ins Krankenhaus

Zwei Rettungswagen, vom DRK Melsungen und den Maltesern aus Gudensberg, sowie der Notarzt aus Melsungen kamen an die Unfallstelle auf der A7. Das leichtverletzte Ehepaar aus Kassel wurden von den Rettern an der Unfallstelle versorgt und in eine Klinik nach Kassel gebracht. Der Unfallverursacher wurde von den Beamten der Autobahnpolizei zur Blutentnahme gebracht. Seine Fahrerlaubnis wurde sichergestellt.

Nach Schätzung der Beamten der Autobahnpolizei aus Baunatal ereignete sich bei dem Unfall ein Gesamtschaden von 15.000 Euro. Die Fahrbahnen Richtung Süd waren voll gesperrt. Der Verkehr auf der A7 staute sich über mehrere Kilometer von vor dem Dreieck Kassel Süd bis Guxhagen.

Nachdem eine Fahrbahn freigeräumt war, wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Beide Fahrzeuge wurden von Bergungsunternehmen abtransportiert. Erst nach 9.30 Uhr lief der Verkehr in südlicher Richtung wieder ungehindert.

Von Helmut Wenderoth

Auf der A7 in der Nähe von Kassel hat es bereits Mitte Juni 2020 einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto ist bei Melsungen in eine Böschung geknallt und in Flammen aufgegangen.

Aus ungeklärten Gründen krachte bei einem anderen Unfall ein Auto auf der A7 bei Bad Hersfeld in einen Sattelschlepper. Eine Person wurde schwer verletzt. Kurze Zeit später ereignete sich ein weiterer Unfall am Stauende.

In Kassel ereignete sich ein schwerer Unfall. Eine Autofahrerin kracht gegen eine Laterne - es gibt mehrere Verletzte.

Bei einem schweren Unfall in Alheim-Licherode nahe Kassel ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Bei einem schweren Unfall der A7 in Richtung Kassel ist eine Frau schwer verletzt worden. Die A7 war zeitweise voll gesperrt.

Auf der A7 kracht bei einem Unfall* ein Kleinbus in einen Skoda. Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss. *hna.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.