Aufprall im Rückstau

Unfall auf der A5: Lkw-Fahrer aus Fulda schwer verletzt - Bierkisten blockieren die Autobahn

Der Lkw eines Fuldaer Getränkeunternehmens hat bei einem Unfall auf der A5 bei Grünberg Bierkisten verloren.
+
Der Lkw eines Fuldaer Getränkeunternehmens hat bei einem Unfall auf der A5 bei Grünberg Bierkisten verloren.

Ein Lkw-Fahrer eines Fuldaer Getränkeunternehmens ist bei einem Auffahrunfall auf der A5 bei Grünberg schwer verletzt worden. Deshalb und weil sein Fahrzeug geladene Bierkisten verloren hatte, war die Autobahn voll gesperrt

Grünberg/Fulda - Ein 32-Jähriger aus Fulda* ist am Dienstagmorgen auf der Autobahn 5 bei Grünberg auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren* und dabei schwer verletzt worden. Der 44-jährige Fahrer hatte im Rückstau, der wegen eines kurz vorher passierten Unfalls entstanden war, gebremst. Das hatte der Fuldaer laut Polizei wohl zu spät gemerkt und konnte deshalb selbst nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Der 32-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Bei dem Auffahrunfall hatte der 32-Jährige einen Teil seiner Ladung verloren - Kisten voller Bier -, die dann die Autobahn blockierten. Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A5 zeitweise voll gesperrt werden. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.