Unfall in Haina im Kreis Waldeck-Frankenberg

Hubschrauber nach schwerem Unfall im Einsatz - Zwei Personen schwer verletzt

Unfall bei Haina (Waldeck-Frankenberg): Zwei Personen schwer verletzt
+
Der Unfall nahe Haina endete für Fahrer und Beifahrer schwerverletzt im Krankenhaus. Ihr Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Bei einem Unfall in Haina verletzen sich zwei Männer schwer. Der Wagen der Verunfallten prallt gegen einen Baum und überschlägt sich. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • Zu einem schweren Unfall kommt es nahe Haina im Kreis Waldeck-Frankenberg.
  • Zwei Personen werden dabei schwer verletzt.
  • Bei dem Einsatz nahe Haina verletzt sich auch ein Feuerwehrmann.

Haina -  Zwischen Römershausen* und Mohnhausen (Ortsteile von Haina) kam es am Sonntagabend (07.06.2020) zu einem schweren Unfall. Ein Wagen fuhr etwa gegen 22.05 Uhr aus Richtung Römershausen über die L3073 in Richtung Mohnhausen.

„Er ist dann nach rechts auf den Grünstreifen geraten und hat vermutlich zu stark gegengesteuert“, erklärte einer der zuständigen Polizeibeamten. Der Wagen sei dann auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Straßenbaum geprallt, bevor er in die Böschung geraten sei, sich überschlagen habe und in der Wiese auf dem Dach zum Liegen gekommen sei.

Unfall in Haina: Fahrer und Beifahrer schwer verletzt

Als Erstes trafen die DRK-Rettungskräfte aus Frankenberg an der Einsatzstelle ein. Kurz darauf folgte Joachim Gatzke, der Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Haina (Kloster). Er war der Einsatzleiter bei diesem schweren Unfall und schilderte dem Reporter vor Ort seine ersten Eindrücke: „Ich kam nur wenige Minuten nach dem Rettungsdienst an und einer der Verletzten, der Beifahrer (17) aus Gemünden, lag zu dieser Zeit bereits neben dem Wagen“. Der Fahrer (19) aus Gemünden aber habe noch kopfüber in seinem Gurt gehangen und sei im Bereich des Lenkrades eingeklemmt gewesen.

Die Feuerwehren aus der Gemeinde Haina (Kloster), Ortsteilwehren, Löhlbach und Gemündender rückten zu dem Unfall nahe Haina aus. Mit einer Patientenschonenden Rettung haben die Feuerwehrleute den Fahrer aus dem Unfallwrack befreit.

Unfall in Haina: Nach Einsatz - Ein verletzter Feuerwehrmann

Darüber hinaus wurde das auslaufende Öl abgestreut, die Unfallstelle ausgeleuchtet, die Straße gesperrt und der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt. Der durch den Unfall zerstörte Zaun wurde so gut es ging wieder hergerichtet, die Straße von dem aufgewühlten Erdreich, einigen Ästen und Dreck bereinigt. Außerdem wurde eine Wiese ausgeleuchtet: Wenige Minuten später kreist „Christoph Gießen“ über der Einsatzstelle. Der Hubschrauber landet in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle.

Währenddessen wird der verletzte Fahrer versorgt und später mit dem Hubschrauber in Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer wird mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Polizeibeamten vor Ort sichern Spuren und Beweise, klären die Personalien der beiden Verunglückten ab und kümmern sich um die Angehörigen.

Zum Abschluss des circa zweistündigen Einsatzes nahe Haina weist Gemeindebrandinspektor Gatzke noch auf einen verletzten Feuerwehrmann hin: Dieser sei an der unwegsamen Einsatzstelle zu Fall gekommen, und habe sich das Handgelenk, oder den Unterarm gebrochen.

Von Matthias Böhl (112-Magazin) und Jennifer Greve

*Sehr geehrte Leser*innen, in einer früheren Version dieses Artikels hatten wir geschrieben, dass der Stadtteil Römershausen in Gladenbach gemeint sei. Das war ein Fehler und wir bitten, dies zu entschuldigen.

Weiterer Unfall nahe Haina: Lkw und Pkw kollidiert

Feuerwehr, Polizei und ein Abschleppdienst waren Mitte Mai 2020 bei einem weiteren Unfall nahe Haina im Einsatz** - verletzt wurde niemand, es blieb bei Blechschäden. Die Unfallbeteiligten verständigten umgehend die Polizei, die zeitnah am Unfallort eintraf und den Fall protokollierte.

Unfall in Waldeck-Frankenberg geht tödlich aus

Bei einem anderen Unfall in Waldeck-Frankenberg sind drei Teenager gestorben. Zwei starben bereits an der Unfallstelle, eine 18-Jährige erlag zwei Tage später den Folgen ihrer Verletzungen.

Ein schwerer Unfall hat sich im Kreis Waldeck-Frankenberg ereignet. Dabei wurde ein Autofahrer schwer verletzt.

**hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.