Bei Rüsselsheim

Tödlicher Unfall auf der A67: 19-Jähriger von Lastwagen überrollt

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A67 bei Rüsselsheim: Für einen 19-jährigen BMW-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.
+
Tödlicher Verkehrsunfall auf der A67 bei Rüsselsheim: Für einen 19-jährigen BMW-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Bei einem Unfall auf der A67 in der Gemarkung Rüsselsheim kommt ein 19-jähriger BMW-Fahrer ums Leben. Die Autobahn wird zeitweise voll gesperrt.

Rüsselsheim – In der Nacht zum Montag (06.09.2021) ist es auf der Bundesautobahn A67 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Angaben der Polizei kam dabei ein 19-Jähriger Autofahrer ums Leben.

Wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montagmorgen mitteilte, war der 19-jährige BMW-Fahrer auf der A67 vom Mönchhofdreieck in Richtung Darmstadt unterwegs. Auf Höhe des Autobahndreiecks Rüsselsheim kam der junge Mann aus bislang nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte durch den Bereich der Böschung in Richtung der Übergangstangente der Autobahn A60 zur A67. Dort prallte das Fahrzeug in die Schutzleitplanke.

Unfall beim Autobahndreieck Rüsselsheim: Mann wird aus BMW geschleudert und überrollt

Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall aus seinem BMW geschleudert und blieb auf der Überleitungsspur liegen. Dort wurde er nach Angaben der Polizei von einem herannahenden Lkw überrollt. Der Mann verstarb laut dem Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt noch an der Unfallstelle. Die A67 wurde während der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt. (yw)

Erst vor Kurzem kam es auf der A67 in der Nähe des Rüsselsheimer Dreieck zu einem tödlichen Verkehrsunfall*. Ein 64-Jähriger erlag dabei seinen Verletzungen. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.