In der Rhön

Nach WC-Gang im Wald verschwunden – sechs Polizisten helfen Rentner bei Suche nach seiner Frau

Rund um die Enzianhütte in der Rhön fand eine stundenlange Suche nach einer vermissten Frau statt.
+
Rund um die Enzianhütte in der Rhön fand eine stundenlange Suche nach einer vermissten Frau statt.

Diese Vermisstensuche in der Rhön hatte ungewöhnlichen Anfang genommen. Nach einem Gang zur Toilette in der Enzianhütte war eine Seniorin im Wald verschwunden. Sechs ortskundige Polizisten helfen dem Ehemann bei der Suche nach seiner Ehefrau.

Rhön - Ein Ehepaar aus Petersberg wollte sich kürzlich nach einer Herbstwanderung in der Rhön in der Enzianhütte unterhalb des Weiherbergs stärken. Als die an beginnender Demenz leidende Ehefrau nach einem Toilettengang nicht mehr wiederkam, startete eine stundenlange Suche im Wald zwischen Grabenhöfchen und Milseburg.

Zunächst suchte der Ehemann mit dem Personal der Enzianhütte um Pächter Georg „Schorsch“ Koch nach ihr. Erfolglos. Danach fuhr der 76-Jährige mit seinem Auto circa zwei Stunden lang die Feldwege am Weiherberg ab. Ebenfalls erfolglos. Schließlich unterstützen drei Streifen der Polizei. Diese fanden die Frau glücklicherweise vor Einbruch der Dunkelheit wohlbehalten auf einer Wiese*. *FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.