Großeinsatz im Vogelsberg

Pfefferspray in Lauterbacher Schule versprüht? Mehrere Personen verletzt

Vermutlich wegen Pfeffersprays kam es an einer Schule im Vogelsberg zu einem Großeinsatz. (Symbolfoto)
+
Vermutlich wegen Pfeffersprays kam es an einer Schule im Vogelsberg zu einem Großeinsatz. (Symbolfoto)

Große Aufregung in der Schule an der Wascherde in Lauterbach (Vogelsberg). Zahlreiche Polizisten und Rettungskräfte sind im Einsatz, weil mehrere Personen durch einen reizenden Stoff verletzt wurden.

Lauterbach - Am Montag gegen 12 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich in der Schule an der Wascherde in Lauterbach (Vogelsberg) ein unbekannter reizender Stoff - möglicherweise Pfefferspray - verteilt hat*. Laut den Beamten klagen mehrere Personen über Augen- und Atemwegsprobleme.

Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort und kümmern sich um die Verletzten. „Nach derzeitigem Kenntnisstand sind bislang keine schwerwiegenden Verletzungen bekannt geworden“, berichtete die Polizei gegen 13 Uhr. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.