Seit 1979

Weltblutspendetag: Helmut Schneider aus dem Kreis Fulda war 218 Mal Blut spenden

Helmut Schneider
+
Emsiger Spender: Helmut Schneider aus Engelhelms (Fulda) kommt auf insgesamt 218 Blutspenden.

Die eigene Gesundheit, aber auch die der Mitmenschen ist seit der Pandemie stark im Fokus. Vor allem junge Menschen sind in diesem Jahr zum ersten Mal zur Blutspende gegangen. Helmut Schneider aus dem Landkreis Fulda hingegen hat schon 218 Mal Blut gespendet.

Fulda - 218 Mal hat Helmut Schneider aus Engelhelms (Landkreis Fulda*) Blut gespendet. Seit 1986 sechs Mal im Jahr, davor vier Mal. „Ich habe keinen einzigen Termin verpasst“, betont der 73-Jährige – und das, obwohl er eigentlich Angst vor Spritzen hat. „Ich habe mir angewöhnt wegzuschauen. Einmal, als ich das nicht getan habe, ging es nicht, und die Vene machte zu.“

Mit 218 Blutspenden ist Schneider einer der emsigsten Spender in Hessen*, wenn nicht sogar der Spitzenreiter. Ein bisschen hat ihn dabei der Ehrgeiz gepackt. Dass er überhaupt regelmäßig zum Aderlass geht, hat aber einen anderen Grund: 1979 hat Helmut Schneider einer Bekannten das Versprechen gegeben, zum Blutspenden zu gehen*. „Sie hatte Leukämie und brauchte jeden Monat einen Beutel Blut“, erklärt Schneider. Die Frau sei leider nach einem Jahr gestorben, doch an das Versprechen hielt er sich – so lange es ging. Denn seitdem er 73 Jahre alt ist, darf er beim DRK nicht mehr Blut spenden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.