1. Startseite
  2. Hessen

14-Jähriger festgenommen: Jugendlicher bedroht und verprügelt Altersgenossen

Erstellt:

Von: Kim Hornickel

Kommentare

Häusliche Gewalt
Ein Jugendlicher greift andere Kinder in Wetzlar an. Jetzt sitzt er im Gefängnis. (Symbolbild) © Maurizio Gambarini/dpa/dpa-Bildfunk (Symbolbild)

Er bedroht andere Jugendliche und raubt ihnen die Kleider vom Leib. In Wetzlar wird ein 14-jähriger Täter verhaftet. Die Polizei sucht nun nach weiteren Opfern.

Wetzlar – Ein 14-Jähriger aus Wetzlar ist in Haft genommen worden, nachdem er andere Jugendliche ausgeraubt und „sie massiv eingeschüchtert hatte“, wie die Polizei in Wetzlar erklärte. Der Junge hatte den Kindern Schuhe und Kleidung gestohlen und er ging „bei seinen Taten teilweise brutal gegen seine Opfer vor“, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Weil der Täter seine Opfer einschüchterte, gehen die Ermittler von weit mehr Taten aus, als bisher bekannt sind. Ein Überfall Anfang Mai zeigt, wie aggressiv der Jugendliche sich verhielt: Dabei hatte er einen Schüler in Wetzlar, auf dem Radweg zwischen Bahnhof und Forum, überfallen. Zusammen mit seinem 15-jährigen Komplizen nahm der Junge dem Schüler die Jacke und die Sportschuhe ab. Der 14-Jährige stieß und schlug das Opfer dabei außerdem und stach mit einem Klappmesser zu. Das Opfer erlitt Hämatome, eine Gehirnerschütterung sowie eine leichte Schnittverletzung.

14-Jähriger schlägt Kinder in Wetzlar: Täter sitzt in Haft

Bereits Mitte Mai schlug der Täter erneut zu. Auf der Rückseite des Forums überfiel er zwei 14-jährige Jugendliche brutal. Er schlug ihnen mit der Faust mehrfach ins Gesicht und forderte einen der Schüler auf, seine Schuhe auszuziehen.

Weil sich der Junge aggressiv zeigte, wurde der 14-Jährige Mitte Juni festgenommen. Jetzt muss er sich wegen des Verdachts des schweren Raubes, der räuberischen Erpressung sowie wegen Körperverletzung verantworten. Derzeit sitzt der Jugendliche in einer hessischen Justizvollzugsanstalt ein.

Der 15-jährige Komplize aus Wetzlar wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Wegen fehlender Haftgründe wurde er jedoch wieder entlassen.

Kriminalpolizei ermittelt in Wetzlar: Weitere Zeugen und Opfer gesucht

Jetzt ermitteln Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in weiteren Fällen, in denen der 14-jährige Wetzlarer als „dringend tatverdächtig“ gilt. Weil er seine Opfer bedrohte, schließen die Ermittler nicht aus, dass es weitere gibt.

Die Ermittlungsbehörden bitten jeden, der in Wetzlar ausgeraubt oder bedroht wurde, sich unter der Telefonnummer 064 419 180 mit der Wetzlarer Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. (kh)

Erst kürzlich hatte ein Mann im Lahn-Dill-Kreis auf seinen Kontrahenten eingestochen. Die Ermittler gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion