1. Startseite
  2. Hessen

Zeitweise Regen in Hessen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Regenwetter
Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Menschen in Hessen müssen sich auf Regen einstellen. Am Dienstagvormittag ist im Norden und Osten zunächst noch etwas Sonne zu sehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Dann zieht von Rheinland-Pfalz her länger andauernder Regen auf, der am Nachmittag auch den Nordosten erreicht. Am Abend ist es dann im Südwesten zunehmend trocken.

Offenbach - Die Höchstwerte liegen bei neun bis elf Grad, in Hochlagen bei etwa sieben Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist es teils klar. Gebietsweise kann sich Nebel bilden. Im Süden sinken die Tiefstwerte auf drei Grad, sonst liegen die Temperaturen zwischen ein und minus ein Grad. Verbreitet gibt es Frost. Am Mittwoch ist es zunächst wechselnd bewölkt, gebietsweise auch neblig-trüb. Im Tagesverlauf ist es dann zunehmend heiter. Es bleibt trocken bei Höchsttemperaturen von etwa 14 Grad in Nordhessen und etwa 18 Grad an der Bergstraße. Im höheren Bergland liegen die Werte bei etwa zehn Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare