Zeit der süßen Früchte

Erdbeeren in Kassel: Tipps für Ernte und Verarbeitung

Erdbeeren in Kassel: Wo ihr die süßen Früchte kaufen oder selber pflücken könnt und was ihr mit ihnen machen könnt, erfahrt ihr in unseren Tipps.
+
Erdbeeren in Kassel: Wo ihr die süßen Früchte kaufen oder selber pflücken könnt und was ihr mit ihnen machen könnt, erfahrt ihr in unseren Tipps.

Erdebeerzeit in Kassel: Die süßen Früchte sind reif und man bekommt sie an allen Ecken zu kaufen, doch auch selber Pflücken macht Spaß! Wir haben Tipps für Ernte und Verarbeitung.

  • Erdbeerzeit: Auch in Kassel gibt es an vielen Orten Erdbeeren zu kaufen
  • Ihr könnt Erdbeeren auch selber auf Erdbeerfeldern in Kassel pflücken
  • Wir haben verschiedene Tipps für die Erdbeer-Ernte und anschließende Verarbeitung

Kassel - Erdbeerzeit: Die süßen Früchte sind reif und man bekommt sie an allen Ecken zu kaufen, doch auch selber Pflücken macht Spaß! Wo ihr in Kassel und der Region Erdbeeren pflücken könnt, was es dabei zu beachten gibt und was ihr alles mit den kleinen roten Früchten anstellen könnt, lest ihr in unseren Tipps.

Erdbeeren in Kassel: Kaufen oder selber pflücken?

In Kassel bekommt ihr nicht nur in sämtlichen Supermärkten Erdbeeren zu kaufen, ihr findet die roten Früchte auch an den zahlreichen Verkaufsständen im Stadtgebiet. Dort werden meist frisch gepflückte Erdbeeren von den verschiedenen Feldern in der Region um Kassel angeboten.

Erdbeeren selber pflücken: Auf zahlreichen Feldern in der Region um Kassel habt ihr die Möglichkeit, eure Erdbeeren selbst zu ernten.

Auf den meisten dieser Felder habt ihr aber auch die Möglichkeit zum selber Pflücken. Schnappt euch einfach ein passendes Gefäß und macht euch auf die Suche nach einem Erdbeerfeld. Dort könnt ihr dann die Früchte selber ernten, die euch gefallen. Abschließend wird das Gefäß vor Ort gewogen und ihr bezahlt eure selbst gepflückten Erdbeeren.

Erdbeeren in Kassel: Erdbeerfelder in der Region

Um das Stadtgebiet Kassel findet ihr einige Erdbeerfelder verschiedener Anbieter. Im Großen und Ganzen gilt aber überall das gleiche Prinzip: Ihr bringt ein Gefäß mit, in dem ihr eure selbstgepflückten Erdbeeren sammelt. Dieses Gefäß wird gewogen, bevor ihr auf dem Feld auf die Suche nach reifen Früchten geht. 

Erdbeeren in der Region: In und um Kassel habt ihr verschiedene Möglichkeiten, um Erdbeeren zu kaufen oder selber zu pflücken.

Habt ihr genügend Erdebeeren gepflückt, wird das Behältnis erneut gewogen und den Inhalt müsst ihr dann bezahlen. Klarer Vorteil beim Selberpflücken: Ihr könnt euch die Erdbeeren selbst aussuchen, die ihr mit nach Hause nehmt. Natürlich ist auch das Probieren der ein oder anderen Frucht auf dem Feld erlaubt.

Auf den Feldern der Familie Klemme beispielsweise könnt ihr täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) von 8 bis 19 Uhr Erdbeeren selber pflücken. Klemmes Erdbeerplantagen findet ihr unter anderem in Korbach, Baunatal, Vellmar, Ihringshausen und Kaufungen.

Erdbeeren in Kassel: Tipps für die Ernte

Bei der Ernte der Erdbeeren gibt es einige Dinge zu beachten, damit das Pflücken auch Spaß macht:

  • Am Hang unten mit dem Pflücken beginnen und nach oben vorarbeiten, denn das schont den Rücken. 
  • Am besten stellt man sich breitbeinig über die Pflanze, beugt den Rücken gerade nach unten und pflückt mit ausgestrecktem Arm. So hält man am längsten durch.
  • Die Erdbeeren mit Stiel pflücken, so bleibt das Grün an der Frucht und es dringt kein Sauerstoff ein, die Erdbeere hält sich so länger. Am besten ist es, den Stiel erst nach dem Waschen oder direkt vor dem Verzehr oder der Verarbeitung zu entfernen.

Erdbeeren in Kassel: Leckere Rezepte

Egal ob Getränk, Kuchen oder Marmelade: Aus Erdbeeren lassen sich viele leckere Dinge zaubern. Wir haben ein paar Rezepte für euch gesammelt.

Erdbeerlimonade 

Ihr benötigt für etwa 1,5 Liter: 

500 g Erdbeeren

2 Limetten

3 EL brauner Zucker

1 Liter Mineralwasser

Die Erdbeeren in einer Schüssel waschen und das Grün entfernen, anschließend die Erdbeeren mit einer Gabel grob zerdrücken. Limetten auspressen, den Saft zum Erdbeermus geben und mit dem Zucker mischen. Abschließend die Erdbeermasse auf Gläser verteilen und mit Mineralwasser aufgießen. 

Windbeutel mit Ricotta-Erdbeer-Füllung

Für den Brandteig benötigt ihr:

125 ml Milch 

150 ml Wasser 

50 g Butter in Stückchen 

Prise Salz 

200 g Dinkelmehl 

eine Messerspitze Backpulver 

4 Eier 

Für die Füllung benötigt ihr:

50 g Ricotta 

etwas Honig 

Schale einer unbehandelten Zitrone 

300 g Erdbeeren

Für den Brandteig Milch mit Wasser, Butter und Salz in einem Topf aufkochen. Dinkelmehl und Backpulver vermengen und zur Milchmischung geben. Die Masse mit einem Holzkochlöffel so lange rühren, bis sich der Teigkloß vom Topf löst und am Topfboden einen weißen Belag bildet.

Teigkloß in eine Rührschüssel geben. Ein Ei dazugeben, mit Quirlen des Handrührgeräts unterrühren. Masse etwa zehn Minuten abkühlen lassen. Übrige drei Eier hinzufügen und sehr gut unterrühren. Fertigen Teig in einen Spritzbeutel geben, in gleichmäßiger Größe mehrere Tuffs auf ein Backblech spritzen und circa 18 Minuten backen.

Nach dem Backen im Ofen können die Windbeutel aufgeschnitten werden. Für die Füllung Ricotta mit Honig und Zitronenschale verrühren. Anschließend die Paste auf die aufgeschnittenen Windbeutel geben. Erdbeeren halbieren oder vierteln und oben auf der Paste verteilen. Windbeuteln ihren Deckel aufsetzen und verzehren.

Erdbeermarmelade

Für 4 Gläser (je ca. 350 g) benötigt ihr:

1 kg Erdbeeren 

1 Bio-Zitrone 

500 g Gelierzucker 2:1

Selbstgemachte Erdbeermarmelade: Schön verziert eignet sie sich auch sehr gut als kleines Geschenk oder Mitbringsel.

Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale dünn abreiben und die Zitrone halbieren, den Saft auspressen. Erdbeeren, Gelierzucker, Zitronensaft und -schale zusammen in einem Topf mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Bei Bedarf könnt ihr die Erdbeeren vor dem Erhitzen pürieren, um eine feinere Marmelade zu erhalten. 

Das Gemisch anschließend erhitzen und aufkochen. Marmelade 3–5 Minuten köcheln lassen und dabei stetig rühren. Gelierprobe machen: Einen Esslöffel Marmelade auf einen Teller füllen, wird sie fest, ist sie fertig. Wenn nicht, muss die Marmelade noch eine Minute weiter kochen, ihr könnt die Gelierprobe dann nochmal wiederholen. 

Ist die Marmelade fertig, könnt ihr sie in saubere, gut verschließbare Gläser füllen und verschließen. Die Gläser sofort nach dem Verschließen auf den Kopf stellen und ca. 5-10 Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Dann wieder rumdrehen und auskühlen lassen.

Video: Chips aus Erdbeeren selber machen

Frische Erdbeeren sind immer wieder ein Genuss, aber leider auch sehr empfindlich. Mit diesem einfachen Trick* kann Schimmel vermieden werden.

Erdbeeren sind der ultimative Frühlings- und Sommergenuss. Die kleinen roten Früchte* sind saftig, süß und unheimlich lecker. Doch gezuckert werden sollten die Früchte nicht.

Von Helena Gries

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.